Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.060 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2021:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Eine Ära geht zu Ende von Manzanita (03.06.21)
Recht lang:  DER TEUFELSPAKT IN DER SACKGASSE von Heor (2679 Worte)
Wenig kommentiert:  Lebenssplitter von Rudolf (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  07_Notes on Nationalism, George Orwell von DavidW (nur 32 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

NACHTGEDICHTE
von tueichler
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mich das nicht stört." (Ralf_Renkking)

"sollte sich der lenz nicht sputen..."

Gedicht zum Thema Humor


von harzgebirgler

„sollte sich der lenz nicht sputen
und uns winter noch zumuten
dem es eh schwer fällt zu weichen
trotz längst frühlingshafter zeichen

besteht wenig grund zum schmollen:
schließlich gibt es frühlingsrollen
sowie lecker frühlingssuppe
was ihm zwar na klar voll schnuppe

doch mit so viel lenz im bauch
ist mir winter schnuppe auch
seine kälte, seine kühle
und ich krieg' frühlingsgefühle“

sprach zu ben grad eben ed
kurz vorm wege zum klosett
fast schon gehend richtung stuhl
sprich dem sanitärmodul...

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (24.02.2021)
Die Frühlingssuppe in der Tasse -
so mundet jetzt der Lenz schon klasse.

Schöne Grüße,
Dirk
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 26.02.2021:
und es macht auch appetit
darauf daß der winter flieht.

beste dankes- & schmunzelgrüße
henning
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (24.02.2021)
Wer den Lenz auf dem Klo erwartet
erleichtert in den Frühling startet

Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden
AchterZwerg antwortete darauf am 25.02.2021:
diese Antwort melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 26.02.2021:
ein stein vom herzen fällt zwar nicht ins klo
doch wenn der stuhlgang klappt ist jede/r froh.

lg mit herzlichem schmunzeldank
harzgebirgler
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (25.02.2021)
Frühlingsmelodei

Schickt Lenzo dir nen linden Hauch,
so spute du dich auch,
damit dus noch zur Schüssel schaffst,
Signale endlich raffst!
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 26.02.2021:
bläht sich der bauch
ist stuhlgang brauch.
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 24.02.2021. Textlänge: 80 Wörter; dieser Text wurde bereits 42 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.06.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Frühlingsrolle Frühlingssuppe Frühlingsgefühle
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
in neustadt zählte jüngst am rübenberge... gullinborsti, freyrs eber tod im dinobein es klappert die mühle am rauschenden bach... meneer und mevrouw sind teilweise blau... was manch eine/r für WAHRHEIT hält... BHUT JOLOKIA & die scharfe braut kein versfußfetischismus es hat ein steinbock ja zwei horn / eins links eins rechts vorn bei sein' ohr'n / wie von MAX ERNST der „CAPRICORN“ pferdeäpfelsammlertross
Mehr zum Thema "Humor" von harzgebirgler:
voll von der rolle nur wer geist hat... das lohmann-huhn legt eier ein wal hielt sich für moby dick und spuckte... zum könig der tiere kam einstmals ein pfau ein schwarzes schaf sprach einst zum weissen rosinenstuten decken pfingst-spruch im himmel die erzväter meutern... wie das (land)leben so spielt BRA(H)MA(H) eiswein & sauerbier ottos mops traf wieder mal schmidts katze... tierisch imphoman bettnässer
Was schreiben andere zum Thema "Humor"?
Das Pferd und der Reiter (BerndtB) Hauptsache gesund (BerndtB) Die gestohlene Rassel (BerndtB) Nicht allet einsperren! (niemand) Pflanzenköstlich (niemand) verstrippt. (Bohemien) dreckige wäsche... (Bohemien) opfer-knecht. (Bohemien) die lieben eier ;) (Bohemien) Fallen mit Freude (BerndtB) und 624 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de