Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.396 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.09.2021:
Kurzprosa
Kurzprosa ist kein eigenes Genre, hat sich aber in der zeitgenössischen Literatur wie auch das Kurzgedicht beliebt... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was passiert. von franky (18.09.21)
Recht lang:  Miniaturwunderwelt von Lala (3186 Worte)
Wenig kommentiert:  Eindrückliche Momente in Wien von tulpenrot (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gewerkschaft IG Metall von Teichhüpfer (nur 33 Aufrufe)
alle Kurzprosatexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Annexion – Anbindung – Anerkennung. Globale Beziehungskulturen im frühen 16. Jahrhundert
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe." (FliegendeWorte)
Die EnttäuschungInhaltsverzeichnisSchöner Wahn

Die Maus

Stanze zum Thema Schein und Sein


von Terminator

Im Spiegel blickt der Elefantenrüssel
nur dich allein mit vollem Ernste an;
in Wahrheit passt du dorthin, wo der Schlüssel
oder der Bleistift sich verstecken kann.

Du siehst den Wolf mit bärenschwerem Blicke,
die Ruhe selbst zu sein, ist dein Gefühl,
doch äußert sich dies wenig im Geschicke:
selbst kleine Hunde wuseln nicht so viel.

Ein Berg ist nicht, wer Feuer speit und Rauch,
hoch kann nicht sein, wes reiner Schnee nicht glänzt;
kriechst anstandslos aus schwarzem Erdenbauch
und blickst an wie ein Mull, was du nicht kennst.

Die EnttäuschungInhaltsverzeichnisSchöner Wahn
Terminator
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Klassische Lyrik.
Veröffentlicht am 28.02.2021. Textlänge: 88 Wörter; dieser Text wurde bereits 106 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 02.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 2 neue Stanzen von Terminator:
Dick Swaab: Wir sind unser Gehirn У, гомофобы!
Mehr zum Thema "Schein und Sein" von Terminator:
Schöner Wahn Parasitensitten Toxic INFP (F)
Was schreiben andere zum Thema "Schein und Sein"?
Bärbel Inn (RainerMScholz) Parabeln (Quoth) der schönste schein von allen keine frage... (harzgebirgler) Der Klavierstimmer (Quoth) Regelmäßige Bußpflege (LotharAtzert) Halblicht (Ralf_Renkking) Walküre (Quoth) Fitze, Fatze, Geierfratze (Ralf_Renkking) der hauptmann von köpenick ODER kleider machen leute (harzgebirgler) klassisches blendwerk (harzgebirgler) und 210 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de