Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.597 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Schminke und andere lebensnotwendige Kleinigkeiten von DanceWith1Life (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein altes Familienrezept. von max.sternbauer (nur 30 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Wo endet die Welt.
von max.sternbauer
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich bin die ich bin" (Feuervogel)

Morgenblatt am 2.03.2021

Innerer Monolog zum Thema Tragik


von franky

Weit und breit war es Zehn Minuten nach,
keiner zuckte im Sekundenschlaf.

Der oberste Knopf sprang vor Freude auf den Stundenzeiger. 
Der ließ nicht locker und schoss den Ball unhaltbar
ins gegnerische Küchenfenster.

Flutlicht ist zu spät aufgetaucht,
es wurde in allen Punkten schuldig gesprochen.

Eine Kreissäge stöß ihre scharfen Zähne in das Papiersackerl mit Sandwichs
Und dazugehörenden Fingern. Die abgesägten Finger rasch ins restliche Papiersackerl gepackt und ab geht's „tatü, Tata!“ ins nächstgelegene Spital,
wo ihm aus Versehen statt des Daumens der Zeigefinger angenäht wurde.
Der Daumen wiederum kam sich ziemlich doof vor, als er dem Zeigefinger den Vortritt lassen musste. Das brachte eine ziemliche Umstellung für den Geschädigten.


Es hängt in der Luft und kommt nicht näher.
Sozusagen, in der Luft ein Steher.
In der Baumkrone ein Eichelhäher. 
Dort ein unbestimmter Seitendreher.

Schickane machen sie zu Nichte,
diese wunderschöne Geschichte.
Sie schaukeln hoch in einer Fichte,
es ist der Sohn mit seiner Nichte.

Bei ihm stellte man Verdacht auf Alkoholvergiftung fest,
kein Wunder, bei so viel Korona.


Habe vorige Woche (Kingsbridge) von Ken Follett als Hörbuch eingezogen. 
Die Handlung des Romans zieht sich von 996 bis über die Tausendwände.

Von Anfang bis zum Schluss spannend. Mit Leichen wurde nicht gespart.
Eine wundervolle, starke Liebesgeschichte zieht sich durch den gesamten Roman, in der die Protagonisten (Ragna und Edgar) die volle Widrigkeit der damaligen Zeit zu spüren bekommen.

Erst wenn du im Stande bist zu verlieren,
bist du reif zu siegen.
Verspäteter Redaktionsschluss um 13:30

 
 

Kommentare zu diesem Text


wa Bash
Kommentar von wa Bash (02.03.2021)
ich muss sagen, der Text hat mich köstlich unterhalten. vor allem die Stelle: "Eine Kreissäge stöß ihre scharfen Zähne in das Papiersackerl mit Sandwichs". Ich sehe schon die Butter durch die Luft fliegen plus die Finger, das gibt ne schöne Cocktailsauce. Ich finde das Küchenmassaker gut, dort passieren ja bekanntlich auch die meisten Haushaltsunfälle...
diesen Kommentar melden
Kommentar von Hilde (62) (08.03.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de