Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.), Spielkind84 (07.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 564 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.986 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.05.2021:
Essay
Eine über die Tagesaktualität hinausgehende, relativ freie Aufsatzform auf hohem, fast literarischem Niveau.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Über den aristotelischen Sinnsucher und blinde Hühner, die auch mal ein Korn finden von Bluebird (10.05.21)
Recht lang:  Transzendentale Eschatologie von Terminator (7896 Worte)
Wenig kommentiert:  Lob der Stille von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zitate und Aphorismen unter der Lupe von solxxx (nur 26 Aufrufe)
alle Essays
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Veilchen-Anthologie Band 1
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hoffentlich jeder neue Schreiber mit offenen Armen empfangen wird." (duluoz)
Nach dem LebenInhaltsverzeichnisZustand und Zustehen

Amesien dort unten

Einakter zum Thema Sorgen


von Terminator

Tiefe Verachtung für die emsigen Bewohner des Reichs der Notwendigkeit. Gewühl, Gewusel, beleidigte Hackfressen, nichtige Statuskämpfe: nur die Nacht kann dieses Leben gewordene Nichts halbwegs stumm schalten, damit wirklich Bedeutendes den geistigen Raum erfüllt. Tausendmal bedeutender als Tausende von Generationen rumrennender, jammernder, Kinder zeugender, den Tod verdrängender und würdelos sterbender Witzfiguren ist der zarte Gedanke an die Schönheit eines nicht existierenden und dennoch vom ganzen kindlichen Herzen geliebten Mädchens. Es lebe mein Tagtraum, geht mir weg mit eurem Fiebertraum!

Nach dem LebenInhaltsverzeichnisZustand und Zustehen
Terminator
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein These des mehrteiligen Textes Rechte Aphorismen.
Veröffentlicht am 08.03.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 08.03.2021). Textlänge: 79 Wörter; dieser Text wurde bereits 44 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.04.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 1 neue Einakter von Terminator:
Der Ftzenktzel
Was schreiben andere zum Thema "Sorgen"?
Rückblick? Alles Ansichtssache (eiskimo) Verrükcte Welt (eiskimo) sans souci (harzgebirgler) Gottvertrauen in Zeiten von Corona? (Bluebird) Die lästigen Zwänge der Menschen (Horst) frau sorge (harzgebirgler) Druck (harzgebirgler) Pleonasmus (Theseusel) Sommersorgen (Jorge) Des Guten zu viel (loslosch) und 22 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de