Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 70 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Romeo & Julia: Reanimiert
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder gute Schreiber willkommen ist" (Waschenin)

Fragen (Mount Everett)

Aphorismus zum Thema Existenz


von Ephemere

...und wenn WIR die Paralleluniversen sind?
...wenn Bewusstsein, ja Leben überhaupt, nichts ist als ein Ausdruck von Quantennotwendigkeiten?
...es muss für jeden möglichen Ausgang eine Ausführung geben.
...Ausführung bedeutet primo Wahrnehmung, secundo Interaktion.
...jedes wahrnehmende Wesen ist ein undurchdringliches, unwiderbringliches Einzelereignis, das alles um es herum anders wahrnimmt als alle anderen Wesen und diese eigene Wirklichkeit mit ins Nichts nimmt, wenn sein Part erfüllt ist.
...jedes handelnde Wesen geht in seiner (vermeintlichen) Willkür unvorhersagbare, nie ganz wiederholbare, nicht anderen ganz gleiche Wege.
...sind die mathematisch notwendigen Realitäten in der Summe unserer einzigartigen, abgeschlossenen, voneinander unwissbaren Wahrnehmungen alle abgebildet?
...sind die Idiosynkrasien unserer Handlungen aus kosmischer Sicht nicht mehr als die Summe der notwendigen Wege, die eingeschlagen werden mussten, damit die Formel aufgeht?
...so haben wir womöglich einen Sinn, als Arbeitsspeicher der Strings und Quanten, als Rechenweg des Kosmos...
...ein buntes Meer an emergierenden Strukturen, wenn sich Formeln lösen wie konzentrische Kreise...
...sich selbst ausagierende Drehbücher, damit die große Erzählung weitergeht...

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de