Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Kiddo (29.04.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 565 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.168 Mitglieder und 445.904 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.05.2021:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Richtigstellung 36 - Sagen und Märchen von tueichler (06.05.21)
Recht lang:  Die 1. Waldlesung in der Schweiz ist Vergangenheit, ich höre Zukunftsmeldodien von Maya_Gähler (2689 Worte)
Wenig kommentiert:  Beim zweiten Hingucken von eiskimo (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich von Teichhüpfer (nur 15 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachten im Anderen Land
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Leser mich dazu machen." (Nachtpoet)

Harte Erkenntnis

Prosagedicht zum Thema Isolation


von eiskimo

Das Schneckenhaus auf meinem Rücken
hat mich wundgescheuert.
Wund sind auch meine beiden Fühler.
Immer nur Rückzug, innere Emigration.
Ich bin selbst als Weichtier zu weich

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von niemand (20.03.2021)
Gefällt mir gut, dieser Vergleich der Person mit einer Schnecke.
Auch ein Schneckenhaus kann zu einer Bürde werden. Muss es immer mit sich tragen. Auch wenn es Schutz bietet, so hat es doch sein Gewicht und ist nicht ablegbar. Und läge man es ab, wäre das Sein auch nicht leichter, weil man noch verletzlicher geworden
wäre. LG niemand
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 20.03.2021:
Danke! Gut nachempfunden.
Es ist so ein bisschen das Dilemma zwischen Sicherheit/Schutz/Besitz und dem Sich Öffnen für Andere, dem Sich Raustrauen ...
lG
Eiskimo
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de