Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 70 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

SCHREIBTISCH: Literarisches Journal - Ausgabe 2020
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Weiss ich noch nicht...." (hadrianus)

Haus Musik Canzone Hotten

Lied zum Thema Freude


von GastIltis

(nach Bruno Nagel)

Drinnen in der Sprachbehausung
Fehlt am Loch ein alter Nagel
Abfahrt Schluss Licht Dach Verpausung
Schlug der Gott verdammte Hagel

Einen nach dem Wandern nieder
Alles eine Wein Krampf Übung
Beifuß Bleifuß steife Glieder
Trüb im Saal mit Linsen Trübung

Brummen Kreisel Sensen Bibel
Zungen Schläge Herz Katheter
Sand Mann Tränen Strom Brei Übel
Tisch or Ding mit Rum Gezeter

Trocknung Lüftung Alt Klamotten
Nagelkauf bei Köpf & Nägel
Haus Musik Canzone Hotten
Finster- Bitter- Pe- nis Flägel

Anmerkung von GastIltis:

Empfohlen von: indikatrix, EkkehartMittelberg, Sin, Hilde.
Lieblingstext von: Hilde.
Nagelt sich!


 
 

Kommentare zu diesem Text


EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (25.03.2021)
Hallo Gil,
das ist des kreativen Bruno würdig.

Die zu Hause ne Canzone hotten,
müssen nicht betrübt sich heimwärts trotten.

Herzliche Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 25.03.2021:
Danke Ekki,

ein Nachbar hat mich mit einem Gedicht auf diesen kreativen Kopf hingewiesen. Das hat mir dann keine Ruhe gelassen. Nun hatte ich gerade gehört, dass 14 Millionen Deutsche sich der Musik in irgendeiner aktiven Form verschrieben haben, sodass ich mich mit einigem Eifer dieses Themas annehmen konnte. Inzwischen zweifle ich diese Zahl in meinem Innern an. Aber ich bin ja kein Maßstab, obwohl meine Frau, als wir noch nicht lange zusammen waren, die Meinung geäußert hatte, dass ich jedes Instrument spielen könnte. Auf alle Fälle kann ich Noten lesen. Und das ist schon was. Nicht nur Banknoten.

Herzlich grüßt dich für deine Zeilen Gil.
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (56) (25.03.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
GastIltis antwortete darauf am 25.03.2021:
Ach, alter Junge,

da hast du mein volles Mitgefühl. Sprechen solltest du noch nicht, nur dich freuen!
Meine Frau war gestern auch beim ZA, aber ohne Erfolg. Der Techniker ist nicht fertig geworden. Was es nicht alles gibt in der Marktwirtschaft. Früher, meine Frau ist ja in dem Fach tätig gewesen, verlief das planvoller. Da hatte der Techniker sein Labor nebenan.
Die Schwestern wie meine Frau hatten noch eine solide Ausbildung und durften sich Stomatologische Schwestern nennen. Nach der Wende nur noch Zahnärztliche Helferinnen. Welch sozialer Abstieg. Jetzt heißen sie aber wieder Zahnmedizinische Fachangestellte. Zur Verabschiedung meines Zahnarztes hatte ich ihm ein paar Zeilen verfasst und vorgetragen. Du bekommst sie per PN. Wenn dir wieder so ist, kannst du sie ja mal in Ruhe durchsehen.

Gute Besserung und halte durch. Herzlich Gil.
diese Antwort melden
Kommentar von Hilde (62) (25.03.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
GastIltis schrieb daraufhin am 25.03.2021:
Danke liebe Hilde!
In der Sprachbehausung steckt das „Programm“ von Bruno Nagel, das du auch unter diesem Begriff im Internet finden kannst. Die kreative Vielfalt seiner Verse und Zeichnungen wie Bilder lässt sich kaum beschreiben. Sie muss man sich selbst zu Gemüte führen. Wem das gelingt, der kommt etwas weiter. Für mich war es der Versuch wert. Ob er es auch für andere sein wird, muss sich noch zeigen. Mit Florian Günther ist es ja ähnlich. Keiner hatte ihn je erwähnt und plötzlich kannten ihn alle. Ich bin übrigens auf Bruno Nagel durch einen Nachbarn mit einem Gedicht aufmerksam geworden, das den schönen Titel „Hausgedicht der Frühlingsquark“ trägt, das er mir zugesandt hat.
LG von Gil.

Antwort geändert am 26.03.2021 um 11:21 Uhr
diese Antwort melden
indikatrix äußerte darauf am 26.03.2021:
Große Strecke! Und alles wieder ganz und gut?
Liebe Grüße,
Indikatrix
diese Antwort melden
GastIltis ergänzte dazu am 26.03.2021:
Liebe Indi,

welche Überraschung! Das freut mich aber sehr, dass du dich auch mit ein paar Worten am Geschehen beteiligst. Ja, soweit schon. Ohne deine Zeilen war ich ein wenig traurig, weil das Interesse an den Texten, auf die ich mich bezogen hatte, scheinbar nicht so überwältigend war. Aber alles ist relativ.

Vielen Dank und herzliche Grüße zurück von Gil.
diese Antwort melden
Hilde (62) meinte dazu am 26.03.2021:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Hilde (62) meinte dazu am 27.03.2021:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de