Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 566 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.153 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.05.2021:
Minnesang
Der Minnesang ist ein höfisches Liebesgedicht des Mittelalters mit Rollenspielcharakter. Im mittelhochdeutschen Minnesang... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  C16 von Terminator (24.04.21)
Recht lang:  Der Gnoll und sein Pech von Blutmond_Sangaluno (429 Worte)
Wenig kommentiert:  Реконкиста von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Schöner Wahn von Terminator (nur 42 Aufrufe)
alle Minnegesänge
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachtsgeschichten, etwas anders
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil die Leser mich dazu machen." (Nachtpoet)

warum ich schreibe wie ich schreibe

Gedicht zum Thema Ironie


von harzgebirgler

daß ich so schreibe wie ich schreibe
hat einen durchaus trift'gen grund:
weil ich bei meinem leisten bleibe
und das ist schon ein echtes pfund

in einer zeit wo jeder wähnt
daß in ihm nicht ein abgrund gähnt
an gedankenlosigkeit
die quasi zum himmel schreit -

fragt wer wieso? weshalb? nun gar
schreibt es der denker klipp und klar
ins stammbuch aller besserwisser
bettnässer und tintenpisser:

„Das Bedenklichste in unserer bedenklichen
Zeit ist, daß wir noch nicht denken“
(Martin Heidegger, Was heißt Denken?)

 
 

Kommentare zu diesem Text


Moja
Kommentar von Moja (10.04.2021)
Klasse!
diesen Kommentar melden
indikatrix meinte dazu am 11.04.2021:
Dem kann ich nichts hinzufügen!
Liebe Grüße,
Indikatrix
diese Antwort melden
harzgebirgler antwortete darauf am 12.04.2021:


herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 10.04.2021. Textlänge: 82 Wörter; dieser Text wurde bereits 39 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.05.2021.
Lieblingstext von:
indikatrix.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Martin Heidegger ('Was heißt Denken?') Denker Gedanken Schreiben
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
enttäuschter paparazzo kein versfußfetischismus kurzdialog zwischen dichtung und kolben BHUT JOLOKIA & die scharfe braut es rapunzelt im prinzenhirn wenn was alle leben nennen... pferdeäpfelsammlertross der schalk in oberammergau die hexen geh'n heut nacht an' start... [walpurgisnacht] 'reichskanzler'-traum ODER ich komm in den keller und denke nanu
Mehr zum Thema "Ironie" von harzgebirgler:
es hochzeitete wieder mal... schama(H)nen es lieben die regenten schafe fernsehen - apho vogelgrippevirus H5N8 erstmals auf menschen ÜBERGESPRUNGEN höhendrang "nihil est sine ratione" weisheitsfraß eine mit meise (querdenkerin? corona-leugnerin?) beim psychiater schluchzen & juchzen im walde vermessenheit im spiegelsaal trumps tower besteck unter sich all inclusive für sars-cov-2 trump im oval office
Was schreiben andere zum Thema "Ironie"?
Verflixte Fahrradtour. (franky) Halt kurze Kurzgeschichten eben (Terminator) Melancholie des ontologischen Luxus (Terminator) Veitstanz (Ralf_Renkking) Schwertfischposaunen (Ralf_Renkking) Tumoreske (Ralf_Renkking) Hoffnung (niemand) Patient beim Psychiater Nr. 35 (Horst) Wir nehmen was wir geben könnten (GastIltis) Stumm und bang (Ralf_Renkking) und 266 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de