Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.), Klangzeitfolgen (03.05.), Trugverschluss (02.05.), Mono (02.05.), HensleyFuzong (01.05.), Aries (27.04.), Iktomi (25.04.), Reuva (24.04.), jean (23.04.), Marie (20.04.), Pearl (20.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 567 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.170 Mitglieder und 446.033 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 12.05.2021:
Fernsehspiel
Aus der frühen Fernsehtradition stammende Dramenform, die im Vergleich zum Rundfunk die erweiterten technischen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Debildung von Terminator (07.05.21)
Recht lang:  Ich will Blut sehen von Lala (1117 Worte)
Wenig kommentiert:  Sprichneuwort von Ihm (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Bed-Verschwörung von Terminator (nur 26 Aufrufe)
alle Fernsehspiel
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Klirrend kalter Winter
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hoffentlich jeder neue Schreiber mit offenen Armen empfangen wird." (duluoz)

DER TOD UND DAS MÄDCHEN - gedicht zu einem gedicht von matthias claudius

Gedicht zum Thema Tod


von harzgebirgler

dem leben wen entreissen
jung noch kann huldvoll heissen
wohl sicher eher nicht
zwar ist's des todes sicht
zumindest im gedicht
drum ist er drauf erpicht

viel mehr ja auch freund hein
als sensenmann zu sein
und schnitter der vom leben trennt
mit seinem schneideinstrument
weil's seit je ihn vielleicht dauert
daß er allenthalben lauert

jederzeit für jung und alt
mit geschicklicher gewalt
quasi als des lebens preis
von dem kaum wer vorher weiß
wie und wann zu welcher stunde
er ihn holt auf seiner runde...

Anmerkung von harzgebirgler:

"Das Mädchen:
Vorüber! Ach vorüber!
Geh wilder Knochenmann!
Ich bin noch jung, geh Lieber!
Und rühre mich nicht an.

Der Tod:
Gib deine Hand, du schön und zart Gebild!
Bin Freund, und komme nicht, zu strafen:
Sei gutes Muts! Ich bin nicht wild,
Sollst sanft in meinen Armen schlafen."

(Matthias Claudius, Der Tod und das Mädchen)


 
 

Kommentare zu diesem Text


Terminator
Kommentar von Terminator (16.04.2021)
Das Mädchen sprach zum Tod vergebens:
"Du bist die Liebe meines Lebens!"
Hades erwidert, kalt wie Schnee:
"Ich liebe schon Persephone".
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 16.04.2021:
dieses umstands angesichts
kann sie wohl groß machen nichts.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (17.04.2021)
Hallo Henning,
manchmal scheint es so, als ob sich der Tod verlieben könnte, sowie die antiken Götter, die auch jung zu sich nahmen, wen sie liebten.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 17.04.2021:
die schönheit der jugend so zu erhalten
kam in den sinn nur den göttern der alten.

lg mit herzlichem dank
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 16.04.2021. Textlänge: 86 Wörter; dieser Text wurde bereits 42 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.05.2021.
Empfohlen von:
EkkehartMittelberg.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
hätte hätte fahrradkette mit van goghs abbem ohr wenn was alle leben nennen... es rapunzelt im prinzenhirn BHUT JOLOKIA & die scharfe braut der schalk in oberammergau 'reichskanzler'-traum ODER ich komm in den keller und denke nanu pferdeäpfelsammlertross die hexen geh'n heut nacht an' start... [walpurgisnacht] Asaf Jah VII. - letzter regent (NIZAM) von hyderabad corona nervt und stellt uns auf die probe...
Mehr zum Thema "Tod" von harzgebirgler:
ohne anseh'n der person drogen T R A K L grodek helle war's, die sterne funkeln schlange am mount everest unablässige mahd ta-ta-ta opfermassen kein nationaler trauerakt der nächste TRAUERSTAATSAKT steht bevor selbst jünger’n nie strecken & reichen wenig nur tod - apho II rot - apho schnitter
Was schreiben andere zum Thema "Tod"?
Zerrissen (FloravonBistram) Wettbewerb (kann Triggern) (Inlines) Blind, Taub und Stumm [Pirouettentanz der Maden] (Seelenfresserin) Rettungskunst (Papalagi) Stille (Walther) Werther, Ari Behn, Tasso (Augustus) Atropa Belladonna (LotharAtzert) Gib mir... (Eumel) ERINNERUNG (hermann8332) OPI IN THE CLOUD AND LUCY IN THE SKY (hermann8332) und 675 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de