Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.211 Mitglieder und 447.995 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.07.2021:
Legende
Ursprünglich waren Legenden Geschichten zum vorlesen und bestanden aus Lebensbeschreibungen der Heiligen. Da im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  R.R.: Warum ich nicht ernst sein kann von LotharAtzert (29.04.21)
Recht lang:  Obskur von Lala (2323 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Legende vom Weihnachtsmann von hei43 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  BenRiach 13 (1999 Virgin American Oak) von Terminator (nur 45 Aufrufe)
alle Legenden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Romeo & Julia: Reanimiert
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ich bin nicht willkommen, ich werde eher geduldet." (Der_Rattenripper)

U Bahn

Text zum Thema Neuanfang/ -orientierung


von jennyfalk78

Augenblicke von Gegenüber
Dasselbe Buch als Stütze
Gedanken
als Film
Völlig drüber
Seiten blättern
Gleichzeitig
Tunnel überlappen sich
blicken in dieselbe
Richtung von vorne
Immer wieder
von Damals und
Anfang
an das Gewesen

Augen gegenüber
sehen
was kommt
Gedanken sind immer drüber
Wollen suchen und
in einem
Film
gefunden werden

Die Augen klappen
ihre Schotten dicht
werden blau
gleichzeitig in
dieselbe Richtung

Augenblicklich
immer
wieder
reinfallen
wie in einem Film
der gedreht
erzählt
werden könnte.

Das rattern der Bahn
tackert mich wach
Habe
kurzweilig
mein
Ich gesehen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Vaga
Kommentar von Vaga (02.05.2021)
Ein fesselnder 'Wortstrang', an dem ich lesend mitgehangen, mitgefangen war für ein paar Augenblicke .
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de