Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.397 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.09.2021:
Kurzprosa
Kurzprosa ist kein eigenes Genre, hat sich aber in der zeitgenössischen Literatur wie auch das Kurzgedicht beliebt... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was passiert. von franky (18.09.21)
Recht lang:  Miniaturwunderwelt von Lala (3186 Worte)
Wenig kommentiert:  Der König unter den Blinden von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Geheimnis. von franky (nur 33 Aufrufe)
alle Kurzprosatexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Das Leben des Mannes. In: Preitler, Franz (Hg.): Wenn du gehst…
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Willkommen geheißen wurde." (Quengel36)

Der Schnorch - Teil 3

Innerer Monolog zum Thema Krankheit/ Heilung


von IngeWrobel

Der Schnorch – Teil 3

Nach der letzten Nacht meine ich sicher zu sein, dass es sich bei „meinem“ Schnorch um ein Virus handelt.

Was meine Gedanken vor dem Einschlafen schon vermittelten, alle Eindrücke des Tages in der Rückschau, die Meldungen von mehr oder weniger Betroffenen aus meinem persönlichen Umfeld … sie alle schwirrten in meinem Kopf umeinander.

Die Schlafträume dann, im krassen Gegensatz zu den Wunschträumen, kreisten (hier wäre wegen der Heftigkeit auch die Formulierung „kreißten“ anwendbar) um den Schnorch und Corona - und  fügten sich somit in einen Kreis; einen Clan, miteinander verwandter Familien.

So waren meine Tag-Wunschträume, ohnehin reduziert auf eine erträgliche Variante mit allenfalls auszuhaltenden Unpässlichkeiten, ein weiteres Stück weggerückt von dem Wunsch, gesund zu sein.

21.04.2021


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de