Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Mrs.Robinson (19.06.), Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 573 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.183 Mitglieder und 447.186 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.06.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1393 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Reisen im Elfenbeinballon
von autoralexanderschwarz
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht danach frage, ob ich es bin." (Manitas)

Schlaflos

Text zum Thema Nacht


von IngeWrobel

Schlaflos

„Here’s to you, Nicola and Bart …” dudelt als Endlosschleife durch meine Gedanken und ich weiß nicht, wie ich diesen Ohrwurm wieder aus dem Kopf kriege.

Seit dem Blinklicht draußen, kurz vor Fünf, bin ich wach. Zuerst bin ich zum Fenster, hab es geöffnet und konnte beruhigt feststellen, dass es das Lieferfahrzeug in der zweiten Reihe neben dem lückenlos besetzten Parkstreifen war, aus dem der Bäcker vom Nachbarhaus unten gerade eine Palette mit Irgendwas von der seitlichen Ladefläche nahm und in seinen Laden trug.

Selbst bei geöffnetem Fenster drang keinerlei Geräusch von ihm bis hinauf zu mir in den zweiten Stock. Auch sonst gab es keine Geräusche von der großen breiten Straße, die coronabedingt absolut verkehrsleer war.

Nur das Blinken störte. Aber es war zum Glück ein gelbes Parkblinken und nicht das blaue Notblinken – galt also nicht uns. Diesmal.

Ich lege mich wieder hin und werde versuchen, nochmal zu schlafen … möglichst ohne Nicola und Bart.
.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de