Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.), Weidelchen (13.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.235 Mitglieder und 449.326 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.09.2021:
Skizze
Ein Entwurf eines Textes. Noch unfertig, etwas durcheinander und ausarbeitungsbedürftig, aber trotzdem schon lesenswert.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Deep inside Albrecht von mannemvorne (15.09.21)
Recht lang:  Das Leben geniessen, eine Meinungsumfrage. von DanceWith1Life (1835 Worte)
Wenig kommentiert:  Coming together von DanceWith1Life (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Zum Wochenende von Teichhüpfer (nur 21 Aufrufe)
alle Skizzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Liebe ist nicht rot
von sandfarben
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich niemanden beleidige." (Schwarzlicht)

Heute

Protokoll zum Thema Traum/ Träume


von IngeWrobel

Heute, am 19. Tag hier in M., wache ich so ähnlich auf, wie sonst zuhause: In meinen Klamotten mit meinem Geruch in der Nase.

Auch der letzte Traum vorm Aufwachen ist ein typischer Zuhause-traum:  Ich versuche am Bildschirm, eine ursprüngliche Formatierung wieder herzustellen, die irgendjemand verändert, durcheinander gebracht hat – warum auch immer.
Mit dem Aufwachen wird mir klar, dass ich nicht kleinklein korrigieren sollte, sondern besser an den Ursprung zurückgehe, bis ich wieder alles so hab, wie es sein soll.

Das sind die hilfreichen Träume, wie ich sie kenne und liebe, die Problemlösungsträume: Ich wache mit der Lösung für das  Problem auf. Oft ein Problem, das ich gar nicht habe, jedenfalls nicht so.

Auch dieser letzte Traum steht als Symbol. Für die Veränderung, die ab dem 12. in mein Leben eingebrochen ist.
Den Jetzt-Zustand muss ich noch ertragen.
Aber wenn alles gut läuft, bin ich am 8. wieder in meiner Welt, in meinem Leben, dann stimmt die Formatierung wieder.

30.04.2021


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (30.04.2021)
Die 8. Das achte Haus, ja da geht es ans Eingemachte, dessen Bedeutung ich hier nicht im Einzelnen erläutern brauch. Halt Achtsamkeit - die Erkenntnis, daß das ganze Leben Vor-Stellung ist. Nimmt man diese weg, ist nicht nichts, sondern das, was ist. So ist es freudvoller ausgedrückt, als wenn es der verneinende Nihilist sagt. Leerheit und Klarheit sind unvegänglich in Freude.

tashi delek
Lothar
diesen Kommentar melden
IngeWrobel meinte dazu am 01.05.2021:
Danke, Lothar, für Dein Einfühlen in ihn und die Empfehlung des Textes.
Alles Liebe Dir
Inge
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

IngeWrobel
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.04.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 30.04.2021). Textlänge: 163 Wörter; dieser Text wurde bereits 61 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 01.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über IngeWrobel
Mehr von IngeWrobel
Mail an IngeWrobel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 1 neue Protokolle von IngeWrobel:
Das Signal
Mehr zum Thema "Traum/ Träume" von IngeWrobel:
Das Signal Poranken Das Weihnachtsmärchen Rosaria und das Vanillekipferl
Was schreiben andere zum Thema "Traum/ Träume"?
Und dann ist da noch ein Plüschtier (Moja) Guten Tag, mein Tag, kennen wir uns irgendwoher? (DanceWith1Life) eds sommernachtstraum mit puck (harzgebirgler) Wintertraum (Corvus) ed träumte jüngst von venus ihrem hügel... (harzgebirgler) der träumer (Jo-W.) Mondsichelschnitt (nautilus) W ü n s c h e t r ä u m e n (regenfeechen) Yes, we can (Fridolin) Wohin gehen wir (Moja) und 1138 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de