Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Koreapeitsche (25.10.), Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 89 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.246 Mitglieder und 450.384 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.10.2021:
Schwank
Der Schwank ist eine volksnahe Erzählung, in der sich zwei Personen über zum Teil triviale, oft lustige Dinge... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  dreifaltigkeit von nadir (12.09.21)
Recht lang:  Das güldene Herz von Paul207 (4522 Worte)
Wenig kommentiert:  Lange Achse/kurze Achse von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fragment einer Skulptur von mannemvorne (nur 84 Aufrufe)
alle Schwänke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

SCHREIBTISCH: Literarisches Journal - Ausgabe 2020
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist" (Butterblume)
Als der Magier von Strovokos eines Morgens in die Zukunft blickte ...InhaltsverzeichnisDie Hexe von Endor

Als die Seilbahn plötzlich stoppte!

Essay zum Thema Magie


von Bluebird


(von Bluebird)
Im Jahre 1972 kam Uri Geller in München an. ... Er wurde von einer Schar Reportern empfangen. Einer von ihnen fragte ihn: “Können Sie nicht irgendetwas Verblüffendes vorführen?” “Schlagen Sie etwas vor”, entgegnete Geller. “Wie steht es damit eine Drahtseilbahn auf halber Strecke  anzuhalten?” Geller zögerte nur kurz: “Klar, warum nicht!” 
    Die ganze Reporterschar zog mit Geller zur Hochfelln-Seilbahn. Die Kabine fuhr nach oben und Geller konzentrierte sich. Es geschah nichts. Sie kam wieder runter und immer noch passierte nichts. Sie fuhr noch einmal hoch und befand sich bereits wieder auf dem Rückweg. Gellers Zuversicht schwand und die Reporter verloren allmählich das Interesse.
    Doch plötzlich, als niemand es mehr erwartete, hielt die Seilbahn auf halber Strecke an. Der Seilbahnführer rief die Zentrale an. Ihm wurde gesagt, dass die Sicherung rausgesprungen sei. Die Reporter stüzten  zu den Telefonen. (Quelle: siehe Anmerkung)
Während jenes Deutschlandaufenthaltes geschahen noch viele andere übersinnliche Dinge, so dass Geller deutschlandweit Aufsehen erregte. Aber auch darüber hinaus:
In Oslo erklärte er scherzend einem Reporter, er könne mit seinen paranormalen Kräften das Durchbrennen von Lampen bewirken - und alle Straßenlampen in Oslo brannten durch.
                                             
Man kann schnell von solchen übersinnlichen Fähigkeiten begeistert sein und dabei übersehen, dass sie - vermutlich - auf dämonische Geister zurückgehen. Was Geller übrigens in einem Interview auch mehr oder weniger zugegeben hat. 
    Erinnern wir uns, dass schon die Bibel einen ähnlichen Fall schildert:
Es  war aber ein Mann mit Namen Simon, der zuvor in der Stadt Zauberei  trieb und das Volk von Samarien in seinen Bann zog, weil er vorgab, er  wäre etwas Großes. Und alle hingen ihm an, Klein und Groß, und sprachen: Dieser ist die Kraft Gottes, die die Große genannt wird. Sie hingen ihm aber an, weil er sie lange Zeit mit seiner Zauberei in seinen Bann gezogen hatte (Apostelgeschicht 8, 9-11)

  Mit Zauberei werden in der Bibel übersinnliche Kräfte und Praktiken bezeichnet, die auf dämonische Geister zurückgehen und es wird ausdrücklich davor gewarnt: 
Es soll keiner unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine  Tochter durchs Feuer gehen läßt, keiner, der Wahrsagerei treibt, kein  Zauberer oder Beschwörer oder Magier, oder Bannsprecher oder Totenbeschwörer oder Wahrsager oder der die Toten befragt. Denn ein Greuel für Jahwe ist ein jeder, der diese Dinge tut  (5.Mose 18)

Ich selber habe in meiner spiritistischen Phase (1985) eindeutig Übersinnliches erlebt, aber auch, dass man sich da besser nicht mit so finsteren Mächte einlassen sollte. Gott sei Dank kam die rettende Hilfe rechtzeitig:  hier

Gedankenimpuls:
Wer diesen Bereich des "Übersinnlichen" für Märchen oder interessante Spielwiese hält, unterschätzt die Gefährlichkeit des Okkultismus!

Anmerkung von Bluebird:

Textquelle:  hier



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (02.05.2021)
"Man kann schnell von solchen übersinnlichen Fähigkeiten begeistert sein und dabei übersehen, dass sie - vermutlich - auf dämonische Geister zurückgehen. Was Geller übrigens in einem Interview auch mehr oder weniger zugegeben hat. "

Aua, aua, aua.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Als der Magier von Strovokos eines Morgens in die Zukunft blickte ...InhaltsverzeichnisDie Hexe von Endor
Bluebird
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Abschnitt des mehrteiligen Textes Paranormale Phänomene und Übernatürliches - von einem Christen unter die Lupe genommen.
Veröffentlicht am 01.05.2021, 7 mal überarbeitet (letzte Änderung am 01.05.2021). Textlänge: 428 Wörter; dieser Text wurde bereits 61 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.10.2021.
Leserwertung
· gruselig (1)
· profan (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
geheinisvoll Okkultismus Glaube
Mehr über Bluebird
Mehr von Bluebird
Mail an Bluebird
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Essays von Bluebird:
Gefangennahme, Prozess und Tod Die Pascalsche Wette in einer verbesserten Version Von Göttern und Dämonen - eine kurze Analyse und gewagte These Verloren gehen oder gerettet werden, etwas Anderes gab es für Paulus nicht! Spiritismus - ist da vielleicht mehr dran als viele meinen? Thomas Mann - ein unbestechlicher Beobachter paranormaler Phänomene? Die Erwählung des 16. Kuten oder Als aus dem Lostopf immer wieder derselbe Name gezogen wurde Was ich anzubieten hätte! Beginnender Evangelikalismus oder die Rückkehr zu urchristlicher Dynamik Wie ein "Schwätzer" den Athenern die christliche Botschaft verkündete
Mehr zum Thema "Magie" von Bluebird:
Ein gefährlicher Teufelspakt Die Verwandlung des Orakelpriesters - ein Erklärungsversuch Der geschenkte Ring Von goldenen Nadeln, schwebenden Gegenständen und Fräulein Faust Marco Polo - und die unheimlichen Zauberer Gibt es so etwas wie einen bösen Blick?
Was schreiben andere zum Thema "Magie"?
Fluch die Katz (RainerMScholz) Homenage (Ralf_Renkking) Ostrom: Das christliche Imperium (Terminator) Magic Bus (LotharAtzert) KOLOPROKTOLOG - Die Verdauungslehre des Ätzneutronius (LotharAtzert) Rund um die Ecken (LotharAtzert) Wasser hat keine Balken? (Oggy) Flügel sind Flügel (LotharAtzert) Geistern sind wir unterlegen (Moja) Richtigstellung 14 - Wie Männer einschlafen (tueichler) und 59 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de