Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.069 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.06.2021:
Schundroman
Ziemlich neu:  Wer der Dummheit versucht Grenzen von DanceWith1Life (17.06.21)
Recht lang:  spam back von keinB (2243 Worte)
Wenig kommentiert:  6. Eine seltsame Entourage - der Schatten folgt dem Journalisten Thomas Unglaub vom Bahnhof zum Hafen [6] von DIE7 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Quotenpolitik - Zeichnung von pentz (nur 16 Aufrufe)
alle Schundromane
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Poetry
von Eolith
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es so ist" (regenfeechen)

Eingesang

Sonett zum Thema Neuanfang/ -orientierung


von Ralf_Renkking

Alles floss den Bach hinunter,
Dämme brachen, ganz spontan,
Hähne krähten dazu munter,
und die Zeit verfiel im Wahn.

In dem Durcheinander, kunter-
bunt wie im Debütroman
lief es drüber sowie drunter,
selbst der Mond verlor den Plan.

"Wetter, komm' mal wieder runter",
rief ein Mensch in den Orkan,
doch der trieb es auch nur bunter.

Mitten auf der Autobahn
brach der Weisheit letzter Zahn
und die Welt ging dreimal unter.

 
 

Kommentare zu diesem Text


franky
Kommentar von franky (04.05.2021)
Hi lieber Frank

Ein sehr schönes Sonett, das letzte Terzett gefällt mir besonders.

Gruß von Franky
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 04.05.2021:
Danke Franky,

auch für die beiden Sternchen und manchmal macht einem die Welt halt eine ziemliche Szene. 😂

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Moja
Kommentar von Moja (04.05.2021)
Dein Gesang hat Schwung - man sagt ja, was zweimal geschieht, passiert auch wieder - und die Welt geht unter und unter...
Lieben Gruß,
Moja
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 04.05.2021:
Kerstin Schimandl befasst sich in ihrem bereits 2012 erschienenen Buch "Le Fins du Monde. Weltuntergänge" auf 720 Seiten mit bis zu diesem Zeitpunkt 340 vorhergesagten Weltuntergängen. 😂
Danke auch für Deine Empfehlung. 🤗

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Moja schrieb daraufhin am 05.05.2021:
Wow! Ich habe wohl auch schon einige "Untergänge" erlebt...

Lieben Gruß,
Moja
diese Antwort melden
Ralf_Renkking äußerte darauf am 05.05.2021:
Na ja, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist der am weitesten in der Zukunft liegende in ca. 5 Millionen Jahren, dem allerdings würde ich liebend gerne noch beiwohnen. 😂😂

Ciao, Frank
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de