Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.605 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Investmentbanking Kanzlei Lotusfritz jr. von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Gerüchteküche von Regina (nur 31 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Vagabund
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein Neuzugang bin" (Laluna)

Freundschaft 3

Text zum Thema Freundschaft


von jennyfalk78

Ich wünschte, ich würde bloggen.
Viel mehr als Locken im Haar.
Deine Weisheiten muss man mögen wollen.
Bist immer müde, weil in deinen Träumen echte Gefahr liegt.
Habe versucht mich angemessen zu kleiden.
Deine Menschheit leidet nur,
weil der Mensch sich leugnet.
Du beneidest Leute, die besser sehen können.
Hängst am Telefon, schwafelst was von Verschwörungen,
Gates und die Kontrolle haben nur die Großen.
Mache nebenbei in Wolle,
stricke mir ein Tier und du
erzählst irgendwas was von Wir.
Lesen ist so wichtig!
Verzichten auf Freundlichkeiten.
Mit Recht!
Schreist in den Hörer,
keiner hört zu.
Schickst Nachrichten,
die meinen Befindlichkeiten nicht reichen.
Hübsch an mir vorbeiziehen.
Will dich gerne haben,
echt jetzt.
Holst den Brecht raus,
der hat ja immer Recht.
Aber, kein Ertrag  auf Grund des Nachtrages?
Zwanzig Jahre und unsere Geschichte.
Bericht an Mich, weil ich nachfrage!
Ertrage und leide,
weil du und dein Ich
falsch abgebogen ist.

 
 

Kommentare zu diesem Text


linkeln
Kommentar von linkeln (09.05.2021)
Brecht hat immer recht. Menschen die ihre Weisheiten aus Bücher beziehen. Sehr schön. Vielleicht solltest du die Beliebigkeiten etwas reduzieren.
diesen Kommentar melden
tueichler meinte dazu am 25.07.2021:
War das nicht die Partei, die immer Recht hatte? Wenn Leitbilder auf einmal weg sind (also, auf einmal im Sinne von 30 Jahren) oder nicht mehr taugen, braucht man halt neue, Gemeinsamkeit stiftende Vorstellungen. Blöderweise ist es so, dass diese Leitbilder eben auch nur wieder die Vorgaben sind, von denen man sich befreit fühlen konnte, als die alten Leitbilder weg waren (die Sowjets, die Bösen Russen, die armen Ossis, die revanchistischen Wessis, die Molche, Rumdunkels, Kuffnukkenphilosophie oder die Güte des Bierschinkens …) 🤣😂
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de