Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Mrs.Robinson (19.06.), Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 573 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.183 Mitglieder und 447.186 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.06.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1392 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Europa und der Stier
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schreibe und lese" (Emotionalis)

hätte hätte fahrradkette mit van goghs abbem ohr

Gedicht zum Thema Gedanken


von harzgebirgler


(von Wikipedia)
wenn einst sein ohr so ausgesehen hätte
das er sich abschnitt glatt wie eins vom schwein
würde dies wohl – obgleich ich nicht drauf wette -
ein wenig leichter nachvollziehbar sein
doch war's bestimmt ein ganz normales ohr
nur kam es ihm scheinbar entbehrlich vor...

...im wahn trennte er ab nicht 'bloß' das läppchen
und blutete danach na klar wie sau -
ging alles scheint es auf der lieb ihr käppchen:
er schickte dann das ohr an eine frau
als liebespfand - die hat schnell reagiert
und prompt uniformierte alarmiert...

...so ward er dann gefunden und behandelt
konnt' allerdings erinnern sich an nichts
sein antlitz war seither aber verwandelt
des ständigen verbandes angesichts -
mit dem hat er sich selbst auch porträtiert
sehr wirklichkeitsnah und nicht stilisiert.

https://www.g-geschichte.de/neuzeit/genie-und-wahnsinn/

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (13.05.2021)
Das Erstaunliche aber war mit nur einem Ohr
malte er die Sonnenblumen schön wie zuvor.

Herzliche Grüße
TT
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 13.05.2021:
zum glück ist selten untertan
die malerei dem hörorgan!

lg mit herzlichem schmunzeldank
harzgebirgler
diese Antwort melden
Dieter Wal
Kommentar von Dieter Wal (13.05.2021)
Falls es nicht zu viel verlangt ist. Vincent war wohl gleich nach Paulus der beste Briefeschreiber dieser Welt. Es lohnt sich, seine Briefe an Bruder Theo zu lesen.

Weniger Anspruchsvollen ist der Film "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit", 2018, der seine letzten Jahre mit seiner Erkrankung bestens beleuchtet, ans Herz zu legen. Willem Dafoe spielt den Maler. Das ist seine Rolle aller Rollen. Starke darstellerische Leistung.

Prima Drehbuch. Berührende Dialoge in der Nervenheilanstalt.

Man kann selbstverständlich auch ein Karnevalsgedicht darüber schreiben und sich nicht länger mit Fakten aufhalten.

Ein "unbedeutendes" Van Gogh-Stillleben in einem winzigen Museum in Paris wog sämtliche Gemälde akademischer Maler der Stadt restlos auf, die ich dort vorher sah. Setz wieder Deine Clownnase auf und schleim weiter Reime.

Kommentar geändert am 13.05.2021 um 17:54 Uhr
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 13.05.2021:
du depp hast doch weiß gott nichts in der rübe -
drum eh du mich so anmachst übe übe!
diese Antwort melden
Dieter Wal schrieb daraufhin am 14.05.2021:
Denk Dir Dein Teil, worum ich kreise,
denn Logorrhoe ist einfach ...
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 12.05.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 12.05.2021). Textlänge: 116 Wörter; dieser Text wurde bereits 41 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.06.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Vincent van Gogh Ohramputation
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
in neustadt zählte jüngst am rübenberge... der KIEBITZ sprach zum specht... immer wenn den auerhahn spitze auerhennen sah'n... es klappert die mühle am rauschenden bach... tod im dinobein gullinborsti, freyrs eber meneer und mevrouw sind teilweise blau... MIXED PICKLES was manch eine/r für WAHRHEIT hält... schlips(e)
Mehr zum Thema "Gedanken" von harzgebirgler:
MIXED PICKLES "so fenster spielen eine riesenrolle..." „In lieblicher Bläue blühet mit dem metallenen Dache der Kirchthurm.“ (Hölderlin) uns spricht sehr vieles an ohne zu sprechen... der mann im mond schaut in des weltalls ferne... nach ein paar tagen sommerflair jetzt dieses... das heikle sind am sommer oftmals sprossen... luke loch und lücke... 'bleib im land und nähr dich redlich' im wald warten, sam! im wartezimmer (ältere) Sängerkriegs-Gedanken wenn was alle leben nennen... ALLES, heißt es, IST IM FLUSS wär' der wohl gern echt admiral?
Was schreiben andere zum Thema "Gedanken"?
Können und Wollen (BerndtB) Frei nach Schellings Freiheitsschrift (Terminator) die moderne (Perry) Natur (sensibelchen13) und was geht dir im moment durch den kopf... (Bohemien) Sprüchekiste (Kot-Producer) Anfang / Ende (klaatu) Zeit der Rosen (FloravonBistram) Könntest du? (Littlelady) Was die Natur erzählt (millefiori) und 401 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de