Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.211 Mitglieder und 447.994 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.07.2021:
Legende
Ursprünglich waren Legenden Geschichten zum vorlesen und bestanden aus Lebensbeschreibungen der Heiligen. Da im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  R.R.: Warum ich nicht ernst sein kann von LotharAtzert (29.04.21)
Recht lang:  Obskur von Lala (2323 Worte)
Wenig kommentiert:  Weihnachtsgeschichte. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  BenRiach 13 (1999 Virgin American Oak) von Terminator (nur 45 Aufrufe)
alle Legenden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Papiersoldaten
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich mit allen Künstlern/Autoren zunächst einmal solidarisch bekenne" (Reliwette)
Entartungsabart AInhaltsverzeichnisBürgerlichkeit ist Dekadenz

Objektontologie

Dokumentation zum Thema Entwicklung(en)


von Terminator

Die Kultur ist die Welt des allgemeinen Subjekts (des Menschen als Menschen), die Dekadenz ist die Welt des einzelnen Subjekts (des Menschen als Individuum), die Ultradekadenz ist die Welt der Objekte als automatische Subjekte.

Das menschliche Objekt mit dem höchsten sexuellen Marktwert (das ist der für den Menschen revelante Objektwert) ist die junge Frau. Die Lebenswelt wird immer mehr von immer sexualisierter auftretenden jungen Frauen dominiert (die explizit als Sexualobjekte auftreten: größtenteils mit ihrer Sexualität erfolgreiche Künstlerinnen, natürlich auch Models, banalerweise auch bloß Sexy Girls). Seit einigen Jahren erobert die junge Frau die Politik: es gibt vermehrt sehr junge Aktivistinnen ohne Kompetenz und Erfahrung, denen die ganze Welt zuhört, nur weil sie jung und weiblich sind.

Im Klimastreit zählt nicht mehr Expertenwissen, sondern die Meinung von medienwirksam in Szene gesetzten jungen Frauen. Auch bei anderen politischen Themen richtet sich im Hive Mind der Social Media die öffentliche Meinung nach diesen sprechenden, bloggenden und twitternden Objekten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (17.05.2021)
Ja,
da kann schon Neid aufkommen, nicht wahr?
diesen Kommentar melden
Terminator meinte dazu am 17.05.2021:
Bei dir, ja? Was für unreflektiertes Geschwafel, my ass! Lies doch erstmal, was die Philosophen zum Thema Subjekt/Objekt schreiben, und wenn zu schwer, dann frag halt Toltec.
diese Antwort melden

Entartungsabart AInhaltsverzeichnisBürgerlichkeit ist Dekadenz
Terminator
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Punkt des mehrteiligen Textes Die Überwindung der Ultradekadenz.
Veröffentlicht am 16.05.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 16.05.2021). Textlänge: 154 Wörter; dieser Text wurde bereits 63 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 28.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Terminator
Mehr von Terminator
Mail an Terminator
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 5 neue Dokumentationen von Terminator:
Warum ist der Szientismus nochmal die Ich-Religion? Gedanken 2012 Nihilismus: Adel und Pöbel Frauen und die männliche SSH Female Creepiness
Mehr zum Thema "Entwicklung(en)" von Terminator:
Psychopolitische Phasen der Neuzeit Die humanistische Hochkultur Bernd Roeck: Der Morgen der Welt Instante Gretifikation
Was schreiben andere zum Thema "Entwicklung(en)"?
Kreise (DanceWith1Life) Schwarzbraun ist die Haselnuss (Ralf_Renkking) Wir, flüchtig, wie wir sind (DanceWith1Life) Haltung (Ralf_Renkking) Adipositas (Ralf_Renkking) Einundzwanzig (Ralf_Renkking) Verbeugung (Ralf_Renkking) Expert(en)ise (anna-minnari) darwin beim wickel(n) (harzgebirgler) Windung (Blickfang) und 282 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de