Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.605 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Begehbare Liebesnacht. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein altes Familienrezept. von max.sternbauer (nur 32 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kaleidoskop
von souldeep
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil siehe Frage vorher....zwinker..." (Gothica)

das feuer brennt im krisenherd

Gedicht zum Thema Krisen


von harzgebirgler

weil nun ja am nahostkonflikt
kaum je die ganze welt erstickt
bleibt es – zwar nun nicht grad dorten
aber sonst – bei bloßen worten

zudem ist jeder krisenherd
für waffenhändler goldes wert
die sich ihre hände reiben
wenn des feuer preise treiben

beispielsweise für raketen
die sie kaum aus brotteig kneten
und es ist der'n opfer zahl
ihnen allemal egal!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Agnete
Kommentar von Agnete (17.05.2021)
die Besetzung der Palästinenser, willkürliche Schikanen an Kontrollpunkten, Enteignung von Häusern ( so sagte es eine Professorin einer Uni in Westjordanland) währt ja nun schon 50 Jahre lang. Ich habe als Studentin damals die Kinder der ersten "Vertriebenen" kennengelernt und kann mich der Meinung der Professorin nur anschließen. Dieser Konflikt beherbergt viele externe Interessen. das macht ihn so schwierig aufzulösen. LG von Agnete
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 17.05.2021:
Der Beginn:
1.Mose 12,1-7
"Der Herr erschien Abraham und sprach: Deinen Nachkommen gebe ich dieses Land." (5800 Jahre vor heute)

ff:
"Die Regierung Seiner Majestät ... wird ihr Bestes tun, mit der Maßgabe, dass nichts geschehen soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte der bestehenden nicht-jüdischen Gemeinschaften in Palästina in Frage stellen könnte." (1917)

fff:
"Die Besetzung Ostjerusalems ist völkerrechtswidrig, Israel hat seine Truppen abzuziehen und die Kontrolle vollständig den Palästinenstern zu übergeben." (mehrere UN-Resoluitionen der letzten Jahrzehnte)
---
(las ich kürzlich im internet)
herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
Agnete antwortete darauf am 17.05.2021:
das ist so, aber es wird immer wieder ignoriert. Ausgerechnet zum Ramadanende wurde das für die Muslime wichtige Tor in Jerusalem gesperrt. Reine Schikane. Wieder wurde mit dem Entzug von Häusern gedroht von Seiten der jüdischen Besatzer. Nun schie0t die Hamas und Maas sagt, dass " die Terroreinheiten ihre Aktivitäten einstellen sollen". Wieder mal hat man eine Kehrtwende gemacht von deutscher Seite. Wir waren schon mal weiter, wo von Regierungsseite an Netanjahu die Bitte erging ,das Land aufzuteilen.
Was würden wir tun, wenn ein Chinese vor unserer Tür stünde und sagte: mein Gott hat mir dein Land versprochen. Würden wir es ihm geben? Väter, Mütter, ganze Familien sind damals in den Golanhöhen erschossen worden vor den Augen ihrer Kinder und da wundert man sich, dass die zur PLO gingen und heute zu Hamas. Wir haben oft diskutiert mit den Studenten damals, sie wohnten unter uns und wir trafen uns regelmäßig. Schlimme Geschichten ...
Um es auf einen einzigen Punkt zu bringen: Götter können niemandem Land versprechen...
LG von Agnete

Antwort geändert am 17.05.2021 um 18:22 Uhr
diese Antwort melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 18.05.2021:
weil einst der holocaust fand statt
israel narrenfreiheit hat
seit langem ja schon -
sagt wer einen ton
macht ihn die faschokeule platt.

herzliche dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (18.05.2021)
Es geht ebenso um die Vormachtstellung Fatha ./. Hamas.

Wird auch (!) gern ignoriert ...
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 18.05.2021:
es geht um macht und die geht über leichen
und stellt dafür von auswärts her die weichen.

beste dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 17.05.2021. Textlänge: 59 Wörter; dieser Text wurde bereits 45 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Nahostkonflikt Israel Gaza Waffenhändler
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
in neustadt zählte jüngst am rübenberge... nachtiGALLENSTEINE nicht lass die kronjuwelen drin! schöpfungsprozess mit porgy & bess wer nackt in den spiegel schaut sieht vor allem eines: HAUT... käseglockenspiel wenn sich VENUSFLIEGENFALLEN erst einmal BULETTEN krallen... klappe zu, affe tot trotz schnupfen hühnchen rupfen AFGHANISTAN, der 'friedhof der imperien'
Mehr zum Thema "Krisen" von harzgebirgler:
impfstoff & -quote krisenherde das virus greift dreist in sein' köcher... klammheimliche freude von sars-cov-2 corona nervt und stellt uns auf die probe... verbitte [es wird] voll auf intensiv dritte corona-welle kein schöner land in dieser zeit? wellenritt kopflosigkeit könig die DRITTE WELLE rollt kraft der MUTANTE... das land, vom winter vollgeflockt, raffinierter 'wildtyp' sars-cov-2 & boris johnson
Was schreiben andere zum Thema "Krisen"?
Oase (Quoth) When the world is upside down (katzemithut) Coronaerkentnisse 5 (TrekanBelluvitsh) Drostens Rauchzeichen (eiskimo) Coronaerkentnisse 4 (TrekanBelluvitsh) Klaustrophobie (Ralf_Renkking) Ihr werdet Corona nicht besiegen können... (aktual.) (Horst) Fußball findet statt (eiskimo) Das Voll-gas-syndrom (DanceWith1Life) Gedanken und Fragen. (franky) und 92 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de