Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 70 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Wiener Waagen, eine Anthologie
von styraxx
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ehrlich bin." (Mortisaga)

Geliebte lass dich nicht verführen

Gedicht zum Thema Wunder


von GastIltis

Geliebte, lass dich nicht verführen,
vom Frühling nicht und nicht vom Lenz.
Sie haben ihre Starallüren
und pflegen sie mit Konsequenz.

Der Frühling sucht dir einzuhauchen,
er ist so sanft, so zart und mild.
Der Lenz meint: Nichts ist zu gebrauchen,
und er verlangt es rasch und wild.

Der Frühling ist ein Freund der Liebe,
der Lenz des Herbstes Bruder und
des Sturmes Schwert für Seitenhiebe.
Der Frühling küsst dich auf den Mund.

Geliebte, lass dich nicht verführen,
und wenn, vergiss das bitte nicht,
wir öffnen Fenster, Tor und Türen.
Nach dem Gebrauch und bei Verzicht.

Anmerkung von GastIltis:

Empfohlen von:
Jo-W., plotzn, EkkehartMittelberg, Moja, AZU20, Stelzie, indikatrix.
Lieblingstext von:
Rita, Jo-W., Loewenpflug.
Oder doch?


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Marie (63) (18.05.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 18.05.2021:
Hallo Marie,
man kann die Zeilen ja lesen, wie man will, aber ich finde, du hast sie so gelesen, wie mir das vorschwebte. Danke dafür.
Viele herzliche Grüße von Gil.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (18.05.2021)
Wer seine Geliebte nicht sorgsam bewacht, den hat der Verführer ausgelacht.

Hallo Gil, ich bin sicher, dass du die Poesie, deine Geliebte, aufmerksam bewachst.

Liebe Grüße
Ekki
diesen Kommentar melden
GastIltis antwortete darauf am 18.05.2021:
Lieber Ekki,

du siehst es natürlich zu Recht so! In den Jahren, in denen die Verführung nicht mehr so wörtlich zu nehmen ist, wie man es gerne möchte, verlegt man seine Mühen naturgemäß dahin, wo sie noch empfänglich sind. Und das werde ich auch weiter tun. Solange es gelingt.

Danke vielmals für dein sachgemäßes Verstehen.
Herzlich grüßt dich Gil.
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (18.05.2021)
Sie hört bestimmt auf dich. LG
diesen Kommentar melden
GastIltis schrieb daraufhin am 18.05.2021:
Hallo Armin, du weißt sicher auch, dass es nicht nur Versprecher gibt, sondern viel öfter ein (scheinbares) Versagen des Gehörs. Und was dann herauskommt, ist oft witziger als der Ursprungsgedanke.
Sei herzlich gegrüßt von Gil.
diese Antwort melden
Kommentar von indikatrix (18.05.2021)
Jaja, soso, soll sie wohl brav zuhause sitzen bleiben
und die Füße stillhalten und das bei jedem Wetter?
LG Indi
diesen Kommentar melden
GastIltis äußerte darauf am 18.05.2021:
Ach Indi, was denkst du?

Soll ich bei offnem Fenster dann
ein triefend nasses Wesen trösten?
Nur weil's partout nicht hören kann
und wollte sich bei Regen rösten?
Dem Mai ist heute nichts mehr heilig:
Wer Trost braucht, hat es manchmal eilig!

Danke und liebe Grüße von Gil.
diese Antwort melden
Kommentar von Sin (56) (18.05.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
GastIltis ergänzte dazu am 18.05.2021:
Hallo, alter Junge,
als ich heute vor fünf Uhr meine Zeilen einstellte, also vor zehn Stunden, hatte ich schon einmal kurz einige Zeilen eines gewissen Herrn Sin gelesen. Das heißt, versucht zu lesen. Wenn man diese Handlung als Versuch bezeichnen darf. Vor fünf Uhr! Und da schreibst du, ich weiß Bescheid. Ich habe jetzt mal zwei Zahlen (für mich) auf ein Blatt Papier geschrieben, also 15:15 Uhr. Die vergleiche ich dann mal. Und dann notiere ich in meinen Kalender unter P18 einen Bruch. Dann werde ich vielleicht den Schimmer einer Ahnung eines Bescheids erkennen können. Wenn ich Glück habe. Aber dazu nach Pfingsten mehr.
Danke und sei herzlich gegrüßt von Gil.
PS: Das mit dem Titel lasse ich durchgehen!
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (19.05.2021)
wenn ich so darüber nachdenke und fühle-da scheint der Lenz auch in hohem Alter noch zu agieren-lieber Freund-find ich okay-Schmunzelgruß -Freund Jo
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 24.05.2021:
Danke lieber Freund Jo,
immerhin habe ich angebadet. So spät wie noch nie! Ob es geschadet hat? Bis jetzt noch nicht. Über alle weiteren Aktivitäten schweigen sich die Damen und Herren Sänger geflissentlich aus. Oder vergessen es schon mal.
Sei herzlich noch zum Pfingst-Montag-Abend gegrüßt von Gil.
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (19.05.2021)
Servus Gil,

Wenn dann noch Gilbert kommt mit seinem Pinsel,
ist es geschehn um deine Braut,
ich höre schon ihr Stöhngewinsel,
wenn er ihr Farben um die Ohren haut.

Versuch mal gegen solche Brüder
im Konkurrenzkampf zu bestehn...
das macht nur müder, immer müder,
wie ein Burgunder kurz nach zehn.

Eine Geliebte muss nicht beschützt, sondern überzeugt werden! Bleib dran!

Liebe Grüße,
Stefan

Kommentar geändert am 19.05.2021 um 17:57 Uhr
diesen Kommentar melden
GastIltis meinte dazu am 24.05.2021:
Lieber Stefan,

ob nun geliebte Braut, ob Frau,
das scheint dich wenig zu tangieren.
Du weißt es zwar nicht ganz genau,
doch willst du mich stets kujonieren.

Was ich im Heu, im Stroh, im Eis,
im Frühling, Lenz und sonstwann tue
und lasse, das hat seinen Preis!
Für dich sind das verschiedne Schuhe.

Überzeugung! Kenne ich noch von vor der Wende!
Danke und sei fröhlich! Gil.
diese Antwort melden

GastIltis
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 18.05.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.06.2021). Textlänge: 87 Wörter; dieser Text wurde bereits 91 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.07.2021.
Lieblingstext von:
Rita, Jo-W., Loewenpflug.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über GastIltis
Mehr von GastIltis
Mail an GastIltis
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von GastIltis:
Schicksalslied Ich hab dich auf Rosen gebettet Einen Hauch Zuspruch Das Sein zerfällt in Einzelteile Ankern heißt nicht erobern Wir sind nicht von dieser Welt Sippenhaft ist unverzeihlich Berlin du Rätsel in den Sümpfen Mit meinen Augen Der Archaeopteryx
Mehr zum Thema "Wunder" von GastIltis:
Mit dir steht und fällt alles O Mensch verweile da möchte ich schweben Ja, der Huckleberry Schwede
Was schreiben andere zum Thema "Wunder"?
Mein Herz ... (Mondgold) Als Wollsocken noch geholfen haben (Bluebird) Als er Selbstmord begehen wollte, erschienen ihm Jesus und sein verstorbener Vater (Bluebird) Wer sprach da zu Bernadette Moriau? (Bluebird) Torschlußpan (LotharAtzert) trump - drohendes impeachment (harzgebirgler) Ein Petruswunder in der heutigen Zeit? (Bluebird) Der kindiche Alte (Augustus) Es war einmal vor langer, langer Zeit? (Bluebird) Wo "Gott" draufsteht muss nicht unbedingt auch "Göttliches" drin sein! (Bluebird) und 122 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de