Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.468 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Hauptsache neben Kosten von LotharAtzert (14.09.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Kanzel. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ultradekadenz als Bonoboisierung von Terminator (nur 52 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ins Wasser gefallen
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil der Webmaster mich lässt" (Caracaira)

Entwesentlichung

Sonett zum Thema Entfremdung


von Ralf_Renkking

Verwöhnt durch Beatmung aus ewigen Wäldern,
die Ernte von Früchten aus Wiesen und Feldern,
das häusliche Wild,
im Geist ungestillt,
auf ständiger Jagd nur nach Gütern und Geldern
verdrängt die Gestaltung das innere Bild,
bis nur noch die äußere Wertigkeit gilt.

Verfolgt von den Zeichen auf rostigen Schildern,
von Schatten, die in toten Stadtvierteln wildern,
erstirbt unbeseelt
das letzte, was zählt,
vergilbt wie die Farbe auf älteren Bildern,
geschürt noch durch Kälte, die innerlich schwelt,
das Wunschziel, weil Weg es wie Richtung verfehlt.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von harzgebirgler (30.05.2021)
"Gottes Fehl hilft" schrieb Hölderlin einstmals -
doch lang ist noch die Zeit des Jammertals.

LG
Henning
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 01.06.2021:
Hi Henning,

die Geduld, Spucke und das Bewusstsein, Dinge auch ohne fremde Hilfe ändern zu können, wäre ja immerhin schon ein Anfang. 👍

Ciao, Frank

P. S.: Danke auch für Deine Empfehlung.
diese Antwort melden
Kommentar von Stelzie (55) (30.05.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 01.06.2021:
Hi Kerstin,

in der Philosophie gibt es die Theorie des unbeschriebenen Blattes, der ich allerdings nicht uneingeschränkt zustimme, immerhin spielt die Genetik, sprich Vererbung eine nicht zu unterschätzende Rolle, wird dieser Kern jedoch vernachlässigt, ersetzen Routine und sonstige eingefahrene Strukturen das menschliche Element, somit steigt die Angst, zugunsten der Selbstverwirklichung über den Tellerrand zu blicken und mündet höchstens noch in Selbstbefriedigung.
Danke auch für Deine Sternchen.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (30.05.2021)
It' s only Rock n' Roll, das Gesicht der Stadt ändert sich regelmäßig alle zehn Jahre. Da kippt das geistige Bild vom Leben.
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking schrieb daraufhin am 01.06.2021:
Ich tippe da eher auf Barock n' Roll und Regelmäßigkeit hätten so einige sicher ganz gerne, außerdem denke ich, dass nicht die Stadt den Menschen, sondern der die Stadt prägt, die Vorstellung wird ersetzt durch das Raster.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Teichhüpfer äußerte darauf am 01.06.2021:
Das kann ich leider nicht bestätigen. Da wäre doch mehr so die Bildzeitung im Sinne von dem, was prägt.
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de