Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.211 Mitglieder und 447.992 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 30.07.2021:
Legende
Ursprünglich waren Legenden Geschichten zum vorlesen und bestanden aus Lebensbeschreibungen der Heiligen. Da im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  R.R.: Warum ich nicht ernst sein kann von LotharAtzert (29.04.21)
Recht lang:  Obskur von Lala (2323 Worte)
Wenig kommentiert:  Weihnachtsgeschichte. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  BenRiach 13 (1999 Virgin American Oak) von Terminator (nur 45 Aufrufe)
alle Legenden
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Über Gottes Freundlichkeit reden
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich wachsen will." (Carlito)
Der Werwolfgang zur Wölfin AgnosticaInhaltsverzeichnisMagic Bus

Sargdeckelsonate

Brief zum Thema Kunst/ Künstler/ Kitsch


von LotharAtzert

Obwohl, oder sogar weil ich deine Ansicht teilte, wollte ich dich doch auf den Unterschied zwischen dem Kreativen und dem Schöpferischen aufmerksam machen:
Ein schöpferisches Wesen schöpft aus dem unerschöpflichen, ozeangleichen Unbestimmten, dem Daseinsprinzip und wertet nicht, während der kreative „Künstler“, zumindest ab dem Spätbarock, sich prinzipienlos selbst für den Schöpfer seines Werkes feiert, und also auch andere für Schöpfer ihrer Werke hält, Preise empfängt etc. pp. Daß sie nur Erschaffende sind, entgeht ihnen dabei.
Kreativity, Kreatur, Kreator – das Löwezeichen.
Der Löwe ist der Sonne analog: alles dreht sich um ihn und wer ihm dient, dem will er es mit Güte vergelten. Mick Jagger, Pink, Helene Fischer, – abgehärmt aufgebend kann man sie sich nur schwer vorstellen. Napoleon B., sein Ausspruch, daß wo er auftaucht, unmittelbar 10 000 zusätzliche Soldaten zur Verfügung stehen – so spricht die Sonne aus ihren Königskindern.

Aber gut! Das Schöpferische lichte Yang nennen wir Inoffizielllen aus der Münchener Rhythmenlehre Uranus. Der schöpft aus dem Unaussprechlichen. Der Begriff Zeit kommt mit, na mit was wohl, wesenhaft mit sich selbst, entspringend, sich entziehend der Urkraft Zeit-Los. Diese Urkraft offenbart sich in der gespendeten Zeit analog als Sprungkraft: wo immer gesprungen wird, zeigt sich Uranus. Und am klarsten äußert er sich im Wasserman, der Opposition zum Löwen. Das Bild der flüchtigen Gazelle mag es verdeutlichen, wie sie dem Löwen leicht entspringt.

Alles bäh und pfui und antiquiert, ich weiß. Und geistlos! Astrologick? Nein, es ist nicht für Narren geschrieben, die das für irgendwas halten, sondern um Versteh-Bares  verstehbar, verwend-verwandelbar zu machen, es zu „umrunden“. Der Wassermanngeborene ist zugleich auch der Ungeborene, denn er ist vor der Zeit Licht und, wie gesagt, nur als flüchtiger Auf-Blitz-Revoluzzer in ihr. Er ist der Prinz des dreifachen Prinzips.
Ja, der berühmte Sprung in der Schüssel. Das Schöpferische schöpft das Geschöpfte aus dem Meer des Unbewußten, um es bewußt zu machen, bevor das Löwenherz zu schlagen aufhört. (Sonne-Löwe-Herz = Analogie)

Das Kreative kreierst du aus dem persönlich Empfundenen; das Schöpferische hingegen offenbart sich dem, der in der zugewiesenen Lebenszeit seine Bestimmung erkennt, ihr schicksalhaft folgt und vertrauensvoll einschläft.
Bestimmung ist die Bestimmung des Unbestimmten in der Zeit. Also Saturn, sagt der Steinbock. Scheiß drauf, piss drauf, schwätz drauf, das ändert nichts.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Regina (04.06.2021)
Der Text ist zu empfehlen, weil er auf den Unterschied zwischen Schöpferischem und Kreativem aufmerksam macht.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 04.06.2021:
Danke,
ich fühle deine unausgesprochene Kritik und werde im Laufe des Tages versuchen, den Text an ein paar Stellen zu vereinfachen. War wohl etwas, na wie nennt man das - zuviel verdampft

Gruß
Lothar
diese Antwort melden
Regina antwortete darauf am 09.06.2021:
Unausgesprochene Kritik ist da keine.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Der Werwolfgang zur Wölfin AgnosticaInhaltsverzeichnisMagic Bus
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Teil des mehrteiligen Textes Vom Wind in den Bäumen.
Veröffentlicht am 04.06.2021, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.06.2021). Textlänge: 366 Wörter; dieser Text wurde bereits 74 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Briefe von LotharAtzert:
Nur für Wolkenwanderer Worum es wirklich geht An eine geschätzte Kollegin Januskopf Sonne und Mond Astrosophie im Morgengrauen - Grauenvolle Oppositionen Clouds like an Ocean Trinität und Revier Fischers Fritz Aufbruch
Mehr zum Thema "Kunst/ Künstler/ Kitsch" von LotharAtzert:
Pfadfinderlohn I bring you myselve Mein Dampf Phoebe
Was schreiben andere zum Thema "Kunst/ Künstler/ Kitsch"?
Wie - Lyrik (Teichhüpfer) Das Gegenteil von Text, das Gegenteil von geschrieben (DanceWith1Life) 'nana'? - nein! (harzgebirgler) Aquarell und Quälerei (Papalagi) Ja, ja.. maximum-Likelihood (mannemvorne) Der Ton macht die Musik und andere Verstimmungen (DanceWith1Life) es hat ein steinbock ja zwei horn / eins links eins rechts vorn bei sein' ohr'n / wie von MAX ERNST der „CAPRICORN“ (harzgebirgler) Fabelhaft (Didi.Costaire) VVV V: ISFP (Terminator) Musenmörser (RainerMScholz) und 448 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de