Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 69 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

BETHELEJUGEND - Mehrbett- oder Einzelzimmer?
von Thomas-Wiefelhaus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich teilen will" (Mique)

vorm könig der tiere erschien einst ne laus...

Gedicht zum Thema Fantasie(n)


von harzgebirgler

vorm könig der tiere erschien einst ne laus
die sah gegen ihn zwar recht einflusslos aus
doch forderte auch für ihr'n auftritt applaus

der ward ihr verweigert drauf schritt sie zur tat
und nahm erst mal in seiner mähne ein bad
womit sie ihm schon auf den schlips ziemlich trat

weshalb er sogleich nach der schildwache rief
die hatte ins glas geschaut aber recht tief
am abend zuvor und ihr'n rausch noch ausschlief

prompt lief ihm die laus ungehindert kackfrech
dann über die leber – das war für ihn pech
denn lebern die spür'n was da selten aus blech...

...ja, so lief dem tonangeber
echt die laus über die leber
was ihn derartig ergrimmte
daß kein ton von ihm mehr stimmte
und gab als grund dann jedenfalls
bloß an : er hätt' n frosch im hals...

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (07.06.2021)
Willst du stets der Größte sein - zu dem Zweck
hab immer ein Dutzend Ausreden im Gepäck!

Herzliche Grüße
TT
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 07.06.2021:
die größten töne spucken gerne
große die eh mehr hohl im kerne.

herzliche schmunzel- & dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
Agnete antwortete darauf am 07.06.2021:
besser als Tasso kann man es nicht kommentieren. Ich schließ mich an. LG von Agnete
diese Antwort melden
Kommentar von indikatrix (07.06.2021)
Der Katze kam das komisch vor
sie hatte nur den Floh im Ohr,
LG Indikatrix
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 08.06.2021:
wovon im ohr der kleine mann
durchaus ein lied auch singen kann.

herzliche schmunzel- & dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (07.06.2021)
Und die Moral von der Geschicht

Gibst du dir eine Blöße,
relativiert sich deine Größe.

LG
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 08.06.2021:
obwohl ja oft bedeckte
blöße erst triebe weckte.

lg mit herzlichem dank
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 07.06.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 07.06.2021). Textlänge: 117 Wörter; dieser Text wurde bereits 49 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von harzgebirgler:
in neustadt zählte jüngst am rübenberge... thutmosis tat nicht nur so sich ein- & anstellen die flut lag auch am lahmen jetstream der heuschreck packt die geige aus... ein monster-tief mit namen BERND die zeit sie ist ein nagetier der frechdachs sprach zum rohrspatz: "jüngst..." KANADA - zu internaten nur mit spaten hackevoller fall
Mehr zum Thema "Fantasie(n)" von harzgebirgler:
der heuschreck packt die geige aus... der fußball wird im spiel fast nur getreten... der frechdachs sprach zum rohrspatz: "jüngst..." vorlesung im hörsaal im tower war'n die kronjuwel'n am kichern... sprach die gans zum fuchs "gestohlen..." jüngst kam ein reiter durch den elm geritten... so rumkugeln sind eine feine sache... vom wellenkamm ins wellental froschquartett ODER lieber hard rock als streichkonzert das tivste posi sprach zum tivsten nega fridolins entzücken ein maulwurf grub einst wochenlang widder & steinbock ODER sternzeichendialog ein wunschbrunnen vergessen fast...
Was schreiben andere zum Thema "Fantasie(n)"?
Scharfe Briese. (franky) Reinheit (Terminator) zauberhaft (niemand) Auch Raben haben Eltern (Jorge) senryu (bild) (BeBa) Allmacht (tastifix) Azurblau. (franky) Das Quadrat (blauefrau) Heut kam ich in des Teufels Küche (Jorge) frühling (nadir) und 132 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de