Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Mrs.Robinson (19.06.), Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 573 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.183 Mitglieder und 447.174 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.06.2021:
Anekdote
Die Anekdote ist ein kurzer Prosatext; eine kurze Erzählung zur Charakterisierung einer historischen Person oder... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Benjamin als Zeitschriftenwerber weckt Mutterinstinkte von EkkehartMittelberg (22.06.21)
Recht lang:  Mein wundersamer Weg auf eine Bibelschule von Bluebird (1904 Worte)
Wenig kommentiert:  Ein unperfekter Legastheniker! von Thomas-Wiefelhaus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ja, ja der Trump, das ist schon einer .... Quergedacht zum Zeitgeschehen von solxxx (nur 28 Aufrufe)
alle Anekdoten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

all over heimat
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hm, keine Ahnung ob ich hier willkommen bin" (rela)
T h a t´s B l u e sInhaltsverzeichnisW a s s e r s p e i e r

T o l l e . l e g e

Gedicht


von Dieter Wal

Für Bluebird


Flachwitz mit Tiefsinn

Er sagte das und dies,
als er die Liese stieß.
Er sagte dies und das.
Es sagte: Friss, er fraß.
Es sagte: Nimm und lies,
Er sagte: Iss die Rolle.
Es nagte, weil der Tolle
Nie dachte, weiß wie Wolle,
Da sagte eine Scholle,
Da ragte eine Flunder,
Die Liebe sei mitunter
Mal grau, doch auch mal bunter,
Da sagte ein ganz Runder:
Dein Leben ist ein Wunder.


Anmerkung von Dieter Wal:

 Nimm und lies (lat. Tolle lege) ist das bekannteste Zitat aus den  Confessiones des heiligen Augustin.


 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (10.06.2021)
tollere hat ach so viele bedeutungen. tollis peccata mundi = du nimmst hinweg die sünden der welt.

sinnentstellend heißt "tolle lege" auch: ertrage (die bibel mit ihren inneren widersprüchen) und lies darin!

Kommentar geändert am 10.06.2021 um 12:53 Uhr
diesen Kommentar melden
Dieter Wal meinte dazu am 10.06.2021:
Deine alternative Übersetzung gefällt mir. Latein, Altgriechisch und klassisches Hebräisch sind wesentlich vieldeutiger als neue Sprachen. Und es ist immer erhellend und eine Schatzbergung, etwas aus dem Urtext zu übersetzen und nachzusehen, wie es im Original lautet.

Heute kam das von Graeculus empfohlene Neu-Latein-Lexikon an. Vor einigen Wochen erhielt ich D. Joh. Alberti Belgelii Gnomon Novi Testamenti in quo ex nativa verborum vi simplicitas, profunditas, concinnitas, salubritas sensuum coelestium indicatur. Stuttgartiae 1891. Es ist der Hammer. 1152 S.

Bisher kannte ich sein Gnomon nur auf Deutsch. Das ist ja nix dagegen. Gar nix.
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (10.06.2021)
las das jetzt der kirchenvater
bin ich sicher: grinsen tat er!
diesen Kommentar melden
Dieter Wal antwortete darauf am 10.06.2021:
Der freut sich sicher über jeden neuen Leser.
diese Antwort melden

T h a t´s B l u e sInhaltsverzeichnisW a s s e r s p e i e r
Dieter Wal
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Dies ist ein Teil des mehrteiligen Textes A c h t u n g, S a t i r e!.
Veröffentlicht am 10.06.2021, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.06.2021). Textlänge: 65 Wörter; dieser Text wurde bereits 66 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 19.06.2021.
Empfohlen von:
harzgebirgler, AZU20.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Dieter Wal
Mehr von Dieter Wal
Mail an Dieter Wal
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedichte von Dieter Wal:
S c h l a n g e n d i a d e m G l ü c k Geheimnis M i r a b i l i s G l ü c k . i m . U n g l ü c k A z i l u t Kastanienrund AN DEN AUGENBLICK D a n k e Herman Melville-Nachdichtungen
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de