Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 84 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.468 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.09.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Hauptsache neben Kosten von LotharAtzert (14.09.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Der aufhaltsame Massenmord von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Kanzel. von franky (nur 51 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Warum Sport doof ist und Fräulein Anna einen neuen Bikini braucht
von Dieter_Rotmund
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich das Forum bereichern könnte" (trunkenmaster)
Christentum und HexenwahnInhaltsverzeichnisDamals als Binse

Rehkitzler

Aphorismus zum Thema Schreiben


von LotharAtzert

Wer Verantwortung scheut, schreibe vieldeutig und lasse sich für Metaphernreichtum bewundern.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Terminator
Kommentar von Terminator (13.06.2021)
Gilt für messagelastige Texte. Kunstlastige Texte sind gut, wenn sie mehrdeutig sind.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.06.2021:
Wenn!!
Das ist wohl richtig, wird aber als Argument leider gern und schnell vorgeschoben, also missbraucht. Oder nicht?
diese Antwort melden
LARK_SABOTA (37) antwortete darauf am 13.06.2021:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 13.06.2021:
Wo ist denn hier was bewertet, Herr Parkplatzvorsteher _SABOTA?

Nicht die Mehrdeutigkeit ertrage ich nicht, sondern das mir Unterstellen von geistiger Minderbemitteltheit, das jeglichen Dialog auf Augenhöhe unmöglich macht. Und ich hab auch jetzt keinen Bock drauf, daß die alte Theatervorstellung jetzt neu aufgelegt wird.

Antwort geändert am 13.06.2021 um 14:23 Uhr
diese Antwort melden
LARK_SABOTA (37) äußerte darauf am 13.06.2021:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 13.06.2021:
Da ist, selbst wenn du es noch so gut meinen solltest, wieder ein Schnellschuß aus dem Vorderlader: ich bin weder offensichtlich, noch auf sonst eine Art und Weise auf irgendwas reingefallen, - mich interessiert dieses Verhalten, wie sich ein Kind für etwas interessiert, das ihm selbst fremd ist. Man nennt das auch Neugierde. Schon mal gehört?

Rehkitzelkitzel
Larki, o Larki, gib Übergriff,
Larki, mein Larki, da vorne ist ein Riff ...

Antwort geändert am 13.06.2021 um 14:36 Uhr
diese Antwort melden
LARK_SABOTA (37) meinte dazu am 13.06.2021:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.06.2021:
Ein erstes Zugeständnis zum Schluß, (hoffentlich!) das soll nicht unbemerkt bleiben.
Für das andere, ob nämlich Jack das überhaupt als Tadel empfunden hat, müsste man ihn befragen. Ich mach das nicht, denn ich kenne die Antwort: nein.
diese Antwort melden
LARK_SABOTA (37) meinte dazu am 13.06.2021:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.06.2021:
Ja, vereinfacht gesprochen: du sagst es so und ich sag es anders rum.
Und jetzt?

Zwischen meinem und deinem Re-Kommentar vertrieb ich mir übrigens die Zeit mit einem neuen Apho:
Keine Angst
Humor heißt noch nicht, daß man als Lachsack wiedergeboren wird.
Du wirst es natürlich wieder anders rum sehen
diese Antwort melden
DanceWith1Life meinte dazu am 13.06.2021:
geschätzter Leser intellektuell gestalteter Unterhaltungsmedien, wie Litforen, Youtube-Kochstudio und ähnlicher wirklich enorm bereichernder Verwendundung des WWW, da es ja 100% beides gibt, mitunter sogar gleichzeitig, sehen sich die "Entweder-Oder-Wahrheitsfinder" in meinen dafür zuständigen Gehirnarealen, in erneuter Aufregung auch diese Frage nicht ganz zweifelsfrei klären zu können.
Unter diesem Gesichtspunkt die Unterhaltung jetzt nochmal durchzulesen, muss ich mir aus gesundheitlichen Gründen leider verweigern.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.06.2021:
Du Zunderbird du! Argumentiere ich etwa wie Dieter_Rotmund??
(Wusste noch garnicht, daß der auch argumentiert.)

Antwort geändert am 13.06.2021 um 21:00 Uhr
diese Antwort melden
DanceWith1Life meinte dazu am 13.06.2021:
Hochgeschätzter Ätzneutrminuum
Das ist kein Belang der persönlichen Herangehensweise, das ist durch die Duale Natur zum einen der Welt, welche die Weisen "Illusion" genannt haben und zum anderen der Grenzen intellektuellen Verständnisses und der sprachlichen Möglichkeiten bedingt.
Meiner Meinung nach.
und D.R. würde ich jetzt instinktiv, aus dem Spiel lassen.
diese Antwort melden
Kommentar von indikatrix (13.06.2021)
Und zum selben Thema:
wer gefunden werden will, dem ist kein Versteck gut genug
Indikatrix
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.06.2021:
Ein gutes (paradoxes) Beispiel für das, was Jack über das Kunstlastige sagt.
Danke
diese Antwort melden
Kommentar von Soshura (13.06.2021)
gesagt, getan.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.06.2021:
Findest du nicht auch: dafür gehört mir ein Bambi für die beste Rebenwolle?
diese Antwort melden
Soshura meinte dazu am 13.06.2021:
Ich erstelle privat aus Lavendel, Baumwolle, Spelz und ein wenig Faden passable Kissen. Du kannst bequem Dein Haupt darauf betten. Wenn Du magst, sende ich Dir gern eines zu. Nein, ich bin nicht vegetarisch veranlagt.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.06.2021:
Ja, unbedingt. Ich sende dir per IM, nein, wie heißt das, per PI meine Postanschrift. Mein Leben lang träume ich schon von einem Spelzkissen.

Schade, daß du kein Vegetarier bist, aber es muß auch Quotenkannibalen geben.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Christentum und HexenwahnInhaltsverzeichnisDamals als Binse
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de