Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.864 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.07.2021:
Lehrstück
Das Lehrstück ist ein Typus der dramatischen Gestaltung innerhalb der Lehrdichtung, der gegen Ende der zwanziger Jahre in der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Endlich wieder Staus von eiskimo (27.06.21)
Recht lang:  Europa von JoBo72 (3548 Worte)
Wenig kommentiert:  Deutschkurs von Möllerkies (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Fallbei(spie)l von Ralf_Renkking (nur 66 Aufrufe)
alle Lehrstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Über Gottes Freundlichkeit reden
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Mensch das Recht hat, willkommen zu sein." (Xenia)

Durchdringend

Gedicht


von niemand

Die Sonne ist heute voll auf Kontrolle,
als wolle sie niemandem traun.
Ich wünschte, dass sie hinter Wolken sich trolle
und nicht mit den feurigen Augen so rolle,
als gelte es was zu durchschaun.

Ich habe die Ahnung sie will alles checken,
sie leuchtet sogar auf Asphalt.
Sie strahlt auf die Felder, auf Gärten und Hecken,
bemüht sich den Blick gar ins Laubgrün zu stecken
und mustert die Wege im Wald.

Es rollt sich der Rasen, es krümmt sich der Boden,
es ächzen die Balken im Haus.
Was sind das nur heuer für himmlische Moden -
sie ähneln nicht wenig den Stasi-Methoden.
Ich suche den Schalter zum Aus!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Agnete (16.06.2021)
sehr humorig geschrieben, liebe irene. ich mag die Hitze auch nicht. Da rolle ich selber mit den Augen. GGG von Monika
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 16.06.2021:
Freut mich, dass ich nicht alleine so empfinde, liebe Monika.
Mäßig warm, ja! aber so ...
Ich fange auch bereits an mit den Augen zu rollen
Mit Schmunzelgrüßen zurück, Irene
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.06.2021. Textlänge: 108 Wörter; dieser Text wurde bereits 37 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über niemand
Mehr von niemand
Mail an niemand
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von niemand:
marijandl gelaber überfallartig Da geht doch noch was! Tirila Augenstern So frei! Kreislauf Party-Time Die Welt braucht Wahrheit
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de