Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.084 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 01.08.2021:
Sestine
Die Sestine besteht aus sechs Strophen mit je sechs jambischen Verszeilen. Die Besonderheiten sind die... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Nachtknistern von Terminator (13.12.20)
Recht lang:  Sestinenauftrag von tigujo (292 Worte)
Wenig kommentiert:  Du von sundown (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Geschwätz von LottaManguetti (nur 268 Aufrufe)
alle Sestinen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Schatten auf den Wegen des Lebens
von Der_Rattenripper
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Dichter bin" (Novize)

wag mal was

Gedankengedicht zum Thema Wagnis


von nadir

und während sich
die erde weiterdreht
nimmt etwas in uns
seinen stock und geht.

ein paar gedanken
nimmt es mit gefühle und
ein kleines ich.

auch schreibt es
der frau die es nicht gibt und
die in der kurfürstener str. 31 wohnt
einen kurzen brief
nur um sich zu erkundigen
wie es ihr geht.

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (16.06.2021)
Von ungewohnter Schlichtheit - aber wie (fast) immer überzeugend. Und originell.

diesen Kommentar melden
nadir meinte dazu am 16.06.2021:
dankeschön

ich hatte schon angst, dass es vielleicht zuuu schlicht ist ...
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (16.06.2021)
scheinbar irreal,doch voller Intensität und Zartheit-einen Gruß zum Morgen -Jo
diesen Kommentar melden
nadir antwortete darauf am 16.06.2021:
danke dir
diese Antwort melden
Kommentar von Agnete (16.06.2021)
die ersten beiden Strophen sind stark, Fast lakonisch und haben es doch in sich. Die letzte wirkt wie ein Zusatz. LG von Agnete
diesen Kommentar melden
nadir schrieb daraufhin am 16.06.2021:
ich fand die letzte strophe am stärksten, muss ich ehrlich sagen

danke dir
diese Antwort melden
BeBa
Kommentar von BeBa (16.06.2021)
Wunderbar locker geschrieben.
diesen Kommentar melden
nadir äußerte darauf am 16.06.2021:
danke beba
diese Antwort melden
Kommentar von Mono (70) (17.06.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
nadir ergänzte dazu am 19.06.2021:
dankeschön
das freut zu hören ;)

lg
nadir
diese Antwort melden
BerndtB
Kommentar von BerndtB (21.06.2021)
je öfter ich diesen Text lese, umso komplexer wird seine Einfachheit.
Gratuliere
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de