Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.012 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.07.2021:
Flugblatt
Öffentlich verbreitete Handzettel mit appellativem, aufklärendem, werbendem oder bekennendem Inhalt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Rechtes Recht von Terminator (12.07.21)
Recht lang:  Das Tier, das faule Schwein von KopfEB (729 Worte)
Wenig kommentiert:  Energie sehen ? von KopfEB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Unmensch Gutmensch von Terminator (nur 51 Aufrufe)
alle Flugblätter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

worte im mond
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil vielleicht weil es mir wenigstens in Teilen gelingt, meine gefühlten Gedanken in das Herz eines anderen Menschen zu transportieren" (Fuchsiberlin)

jüngst kam ein reiter durch den elm geritten...

Sonett zum Thema Fantasie(n)


von harzgebirgler

einst kam ein reiter durch den elm geritten
vorbei an wem zu fuß der auf der walz
hat dann beim ritt nen herzanfall erlitten
und fiel vom pferd und brach sich glatt den hals

das pferd zum glück nahm dabei keinen schaden
nein breitete die flügel aus und flog
im sonnenlichte heiter richtung schladen
und hoch über der zuckerfabrik bog

nun pegasus laut wiehernd ab zum harze
es war das dichtungsross wie's lebt und leibt
wer's schon vermutet hat trifft voll ins schwarze

weshalb es ja der autor hier auch schreibt
und auf der roßtrappe sah man es landen
das edle tier wo schon drei stuten standen...


...die stuten konnten nun ihr glück kaum fassen
daß pegasus in dichtungsross'scher pracht
gesonnen war bei ihn' sich seh'n zu lassen -
das hatte er bislang noch nie gemacht

es ward ein stelldichein dann echt vom feinsten
dort auf der harzer rosstrappe im lenz
denn schliesslich hatte er auch nicht den kleinsten
und litt wie viele nicht an impotenz

nein pegasus war seinen gaul am stehen
die stuten waren sondergleich entzückt
im tal trieben indessen aus die schlehen

und hatte sich die welt mit blüt geschmückt
die stuten wurden schwerer bald und runder
und nahmen das gescheh'n als wahres wunder...

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (18.06.2021)
Fängt etwas mit 'nem Halsbruch an
fragt man sich wie das enden kann
die Wendung bringen dann drei Stuten
das war anfangs gar nicht zu vermuten!

Herzliche Grüße
TT
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 18.06.2021:
so hat bisweil'n die dichterei
echt was vom überraschungsei.

herzliche schmunzel- & dankesgrüße
harzgebirgler
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (18.06.2021)
Hallo Henning,
Die drei Stuten konnten es nicht fassen,
und dann auch nicht mehr lassen.
Sie waren fruchtbar wie noch nie;
denn Pegasus ist ein Genie.

LG
Ekki
diesen Kommentar melden
harzgebirgler antwortete darauf am 18.06.2021:
...und selbst seine dichtbegabten fohlen
rühmten ihn in versen unverhohlen! ,-)

herzliche dankesgrüße
henning
diese Antwort melden
Ralf_Renkking
Kommentar von Ralf_Renkking (18.06.2021)
Das Leben ist meist ungesund,
und läuft nur selten richtig rund.
Zum Glück bekam es hier die Wendung,
dank doppelsonettärer Endung. 👋😉

Ciao, Frank
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 18.06.2021:
daß es so kommt war nicht geplant
hat sich dann aber angebahnt.

beste dankesgrüße
henning
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (19.06.2021)
ü85

Wenn Pegasus und Reiter
Viagra stets dabei ham,
macht selbst der Henning weiter!
diesen Kommentar melden
harzgebirgler äußerte darauf am 19.06.2021:
na, heidrun, deine altersgruppe
spuckt unsereins nicht in die suppe!
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 18.06.2021. Textlänge: 206 Wörter; dieser Text wurde bereits 40 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 27.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
entgegen zu so netten sind so böse... "mit vögeln sammelt mancher postwertzeichen..." monströses "fleißiges lieschen" DIE LEIDEN DES GLORIOSEN SONNENKÖNIGS der fußball wird im spiel fast nur getreten... im siebten himmel und auf wolke sieben... der dildo steckte ihm noch voll im hintern... zum mauerspecht sprach einst ein mauerblümchen... mit braten kann man teufels oma jagen ODER 'imam bayildi' "so fenster spielen eine riesenrolle..."
Mehr zum Thema "Fantasie(n)" von harzgebirgler:
der heuschreck packt die geige aus... der fußball wird im spiel fast nur getreten... der frechdachs sprach zum rohrspatz: "jüngst..." vorlesung im hörsaal im tower war'n die kronjuwel'n am kichern... sprach die gans zum fuchs "gestohlen..." so rumkugeln sind eine feine sache... vom wellenkamm ins wellental froschquartett ODER lieber hard rock als streichkonzert vorm könig der tiere erschien einst ne laus... das tivste posi sprach zum tivsten nega fridolins entzücken ein maulwurf grub einst wochenlang widder & steinbock ODER sternzeichendialog ein wunschbrunnen vergessen fast...
Was schreiben andere zum Thema "Fantasie(n)"?
Scharfe Briese. (franky) Reinheit (Terminator) zauberhaft (niemand) Auch Raben haben Eltern (Jorge) senryu (bild) (BeBa) Allmacht (tastifix) Azurblau. (franky) Das Quadrat (blauefrau) Heut kam ich in des Teufels Küche (Jorge) Bel Ami 2.0 (eiskimo) und 132 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de