Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.), unefemme (18.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 591 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.236 Mitglieder und 449.397 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.09.2021:
Kurzprosa
Kurzprosa ist kein eigenes Genre, hat sich aber in der zeitgenössischen Literatur wie auch das Kurzgedicht beliebt... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Was passiert. von franky (18.09.21)
Recht lang:  Miniaturwunderwelt von Lala (3186 Worte)
Wenig kommentiert:  Wetterleuchten von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Geheimnis. von franky (nur 33 Aufrufe)
alle Kurzprosatexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

herzecho - lyrische sonogramme
von W-M
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich wachsen will." (Carlito)

Geschütteltes zum 90. Geburtstag

Schüttelreim zum Thema Geburtstag


von loslosch

Nach Zahl der Seiten hat dies
Gewiss kein gediegen' Gewicht.
Es folgt ja nur ein kurzes
Geschütteltes Wiegengedicht.

Im Jahre Einunddreißig
Zuerst Gedanken weilen.
Beschwingt in dies Jahrhundert
Sie wogend, wankend eilen.

Wenn Wind nicht und nicht Bö
Ein Blatt, ein Fädchen rühren,
Wird er zur Not gekonnt
Ein Damenrädchen führen.

Statt dass er ganz bequem
In Muttis Wagen liegt,
Sich ruhig und entspannt
In allen Lagen wiegt.

Der Jubilar ist fachlich
Mediatorrechte-Meister.
Im Ruhestand putzmunter -
So viel er möchte, reist er.

Bei heißem Wetter soll er
Bestrebt sein, Luft zu kriegen.
Es ist fürwahr nicht prickelnd,
In kühler Gruft zu liegen.

Die Philosophen allzeit
Das ewig Wahre jagen.
Warum soll er nicht zünftig
Noch viele Jahre wagen?

Selbst wer auf Hundert zugeht,
Denkt gern an kesse Frauen.
Dem alten Tiger bleibt nur
Mit blanker Fresse kauen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (01.07.2021)
Hallo Lothar,

kennst du ihn gut? Das hätte den Vorteil, dass er dich auch gut kennt und deine tollkühnen Schüttelreime.

Schöne Grüße,
Dirk
diesen Kommentar melden
loslosch meinte dazu am 01.07.2021:
ja!

nur meine reime kannte er bisher nicht.
diese Antwort melden
Augustus
Kommentar von Augustus (01.07.2021)
ein technisch ausgezeichnetes Gedicht gespickt mit teils humoristischen Pfeilern, die's stützen. Möge der Mediatorrechte-Meister weiterhin an die kesse Frauen denken. Ich hörte, das mache jung.

Salvete
diesen Kommentar melden
loslosch antwortete darauf am 02.07.2021:
nette grußformel im plural. wir sind ja brüder im geiste.
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (02.07.2021)
Die Gedanken sind bekanntlich frei
und das Liegen in einer Gruft wirkt nicht unbedingt amüsant.
Wie gut, dass dem untoten Toten Erinnerungen bleiben ...
Derlei hält vor.
diesen Kommentar melden
loslosch schrieb daraufhin am 02.07.2021:
so ein schüttler erlaubt mehr als ein normales gedicht. ein würdiger text, wenn man die 8. strophe weglässt. lo
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de