Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.584 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Scheidewasser von toltec-head (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Jeder hat mal einen schlechten Tag. von max.sternbauer (nur 27 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Roman: Der Lümmel mit der Tüte
von Didi.Costaire
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ... ich zahlendes Vereinsmitglied bin?" (Ravna)

Zahnpastelächeln.

Dialog zum Thema Gleichgültigkeit


von franky

Zahnbürste zu Zahnstocher:
„Beweist du mir einen Liebesdienst?"
„Ja nur, wenn du mich nicht nach dem ersten Einsatz gleich in den Mülleimer wirfst.“
„Nein mein allerliebstes, schlankes, Beiderseits gespitztes Holzprinzesschen,
Ich werde dich bis an mein Lebensende in Ehren halten. Aber erst musst du mir ein so lästige Körnchen aus dem Zahnspalt entfernen. Mir ist schon ganz schwindlich vom vielen Bürsten.“ 
Die Zahnbürste streichelt mit zärtlichen Bewegungen den scheinbar hilfsbereiten Zahnstocher. Der schließt vor Genuss seine spitzen Äuglein und hätte bei Nahe seine bevorstehende Aufgabe vergessen. Als seine Gänsehaut abgeklungen war, lässt er sich zum besagten Zahnspalt führen.
„Heh du Zahnbürste, da stinkt es gewaltig nach faulem Zahn, darinnen steckt ein von der Himbeere dreizackiger Kern."
"Bereite mir nicht so heftigen Widerstand, du zackiges Luder!“
Als die Spitze vom Speichel schon etwas aufgeweicht war, dreht sich der Zahnstocher um, um neue Stocherqualität zu gewährleisten.     
„Jetzt hab ich dich, jetzt kommst du mir nicht mehr aus!“
Mit Freude balanciert der Zahnstocher den Kern auf seiner Spitze.
Dann wird der Zahnstocher zwischen zwei Daumen und Zeigefingern genommen, geknickt und achtlos in den Mistkübel geschmissen.
Der Zahnbürste kostet das nur ein kleines, verächtliches  Zahnpastelächeln.

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de