Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.664 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 28.09.2021:
Tragödie
Drama, das aus innerer Notwendigkeit mit dem Untergang des Helden oder einem ungelösten Konflikt endet.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Energiewende von Hoehlenkind (21.07.21)
Recht lang:  Eine Regierung führt ihr Volk ins Verderben von solxxx (1529 Worte)
Wenig kommentiert:  Teil 2 von vielleicht hundert von Wolla15 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gäste aus dem All (5) Die alles entscheidende Maßnahme. von solxxx (nur 11 Aufrufe)
alle Tragödien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Von Ablaßhandel bis Zölibat: Das "Sündenregister" der Katholischen Kirche
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich teilen will" (Mique)

gelaber

Gedicht


von niemand

werfen sich worte auf mich
zuchtperlen
glatt & poliert

fiele ein echtes nur
nicht so rund gefeiltes
bliebe es hängen
vielleicht 
auch zwei & mehr

behielt ich sie
in mir
manche stunde

doch
sie rinnen & rinnen
wie regentropfen auf glas
an mir herunter

 
 

Kommentare zu diesem Text


Agnete
Kommentar von Agnete (21.07.2021)
ich konnotiere da , sicher nicht ungewollt: etwas an sich abtropfen lassen, liebe Irene. manchmal, wenn das Gelaber zu dumm ist, gelingt mir das nicht... GGG von Monika
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 21.07.2021:
Habe ich auch lange nicht gekonnt, aber ich habe mir das eingeübt, dieses "über mich ergehen lassen" weil es sich öfter nicht lohnte,
darauf [kritisch] einzugehen. Obwohl es immer noch Momente
gibt, in denen ...... Mit liebem Dank und schmunzelnden Grüßen zurück, Irene
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 21.07.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.07.2021). Textlänge: 28 Wörter; dieser Text wurde bereits 48 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über niemand
Mehr von niemand
Mail an niemand
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von niemand:
Goldener Oktober Welten Welch närrische Begegnung Kastanie Grenzen Im Wahlde Durchdringend Da geht doch noch was! Warten auf den Bus Klagezeit
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de