Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 88 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.242 Mitglieder und 450.216 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.10.2021:
Parabel
Die Parabel ist ein zu einer Erzählung ausgeweitetes Gleichnis mit lehrhaftem Charakter, das die Wahrheit oder Erkenntnis... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Ast von Quoth (11.10.21)
Recht lang:  Auf diesem eisernen Strang von RainerMScholz (3156 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Stufen der Moral von KopfEB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Vier Stadtmusikanten. von franky (nur 34 Aufrufe)
alle Parabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Marie Angel
von Jean-Claude
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich verrückt genug bin-" (Anifarap)

Bye bye, Baby

Prosagedicht zum Thema Einsamkeit


von Létranger

Sonntag abend,
der Koffer ist gepackt,
und im "Bella Italia" gibt's nichts mehr zu sagen.

Morgen bin ich wieder in Karlsruhe,
im "Queens" gleich neben dem Zoo.
Sie wird neben mir an der Bar sitzen -
in diesen ausgewaschenen Jeans,
mit dem tausendmal getragenen Sweatshirt,
drüber ihr ungeschminktes Gesicht.

Manchmal kichert sie und zwinkert mir zu,
hält beim Bummeln meine Hand,
führt mich zu den bunten Lichtern und Fassaden,
und wenn sie die rotgeschminkten Lippen der Damen sieht,
berührt sie mich lässig am Schenkel,
"Du gehörst mir", spricht jede ihrer Gesten.
Gelassen liegt sie neben mir
in den schlaflosen Nächten.

"Ich heiße Solitude", hat sie gesagt.
"Verlorenheit", murmelte ich.
"Nein, Solitude", flüsterte sie,
"Ich verlass dich nie!".

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Nola (53) (25.07.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Létranger meinte dazu am 26.07.2021:
Hallo Nola,

freut mich, wenns gefällt und gut ankommt.

So wie du den Text liest, lese ich ihn auch.

LG Lé.
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund
Kommentar von Dieter_Rotmund (26.07.2021)
Das Queens heisst jetzt Leonardo.
diesen Kommentar melden
Létranger antwortete darauf am 26.07.2021:
Ja, das hatte ich auch mal herausgefunden .
diese Antwort melden
Dieter_Rotmund schrieb daraufhin am 26.07.2021:
Der authentische Lokalkolorit macht der Geschilderte greifbar und glaubwürdig(er). Ohne wäre zu entrückt und sehr austauschbar. Schade, dass nicht mehr kommt, z.B. könntest Du ja schreiben, dass die zwei an der (nahen) Alb spazierten oder in der Kaiserstraße bummelten.
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de