Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 594 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.245 Mitglieder und 450.293 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2021:
Ansprache
Fest- oder Gedenkrede zu unterschiedlichen Anlässen mit relativ großem Gestaltungsspielraum.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Popstar mit politischem Drive von eiskimo (02.10.21)
Recht lang:  Verdammter Arschkriecher! von Mondsichel (1208 Worte)
Wenig kommentiert:  Manchmal von Xenia (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Besserwisser. von franky (nur 39 Aufrufe)
alle Ansprachen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Ohne Filter
von unangepasste
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ...? Das bleibt wohl abzuwarten. Sagt ihr es mir!" (Tatzen)

sein rasen brachte einen einst zum rasen...

Sonett zum Thema Menschen


von harzgebirgler

sein rasen brachte einen einst zum rasen
weil der partout nicht wollte so wie er
und pflasterte ihn dann und stellte vasen
mit buchsbaum hin – die machten echt was her

doch als ein regen kam und es ergossen
sich regelrechte fluten auf den stein
ist echt sein keller ratzfatz vollgeflossen -
das sollte selbstverständlich nicht so sein

er raste wiederum und riss das pflaster
dann raus und ließ die erde wie sie war
total die schnauze voll vom flutdesaster

denn immerhin war ihm nun sonnenklar:
versiegelung von flächen kann sich rächen -
dann werden ströme selbst aus kleinsten bächen...

 
 

Kommentare zu diesem Text


Teichhüpfer
Kommentar von Teichhüpfer (20.08.2021)
Die Bäume sind so Grün geworden, wegen dem Regen, Du.
diesen Kommentar melden
harzgebirgler meinte dazu am 21.08.2021:
was mir auch durchaus recht ist, geb' ich zu.
diese Antwort melden
Teichhüpfer antwortete darauf am 22.08.2021:
Das war so ungewöhnlich in diesem Jahr. Wir hatten die Jahre vorher wenig Regen. Wie aus dem Nix, innerhalb von drei, vier Tagen, kam die gesamte Natur sichtbar an den Baumrinden.
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (20.08.2021)
Es ist fürn Garten besser, er verlottert,
als wenn ihn jemand pflastert oder schottert.

Ein gelungenes Sonett!

Beste Grüße,
Dirk
diesen Kommentar melden
harzgebirgler schrieb daraufhin am 21.08.2021:
es wird der mensch meist nur aus schaden klug
und schäden dieses jahr gab's schon genug.

herzliche dankesgrüße
henning
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Veröffentlicht am 20.08.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 21.08.2021). Textlänge: 87 Wörter; dieser Text wurde bereits 33 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.10.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über harzgebirgler
Mehr von harzgebirgler
Mail an harzgebirgler
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Sonette von harzgebirgler:
den "brocken" kann ein sturm zwar kaum erschüttern... das sturmtief "igna(t)z" & der kosename "nazi" in schlüpfern ist geschlüpftes schwer zu finden... bloß keine hungerhaken keks & kuchen der dildo steckte ihm noch voll im hintern... das BLAUE BAND des frühlings kennt fast jeder... am himmel steht ja unverwandt die sonne... als jannis in die saiten griff und klampfte ODER kein beinbruch SCHINKEN & KLOPFEN
Mehr zum Thema "Menschen" von harzgebirgler:
ösis ticken anders es klappert die mühle am rauschenden bach... fischiges Tunichtguten, die nichts taugen ROBERT WADLOW - der größte bis heute ein 'weihnachtsmann' als exhibitionist folgeerscheinung zum kochen braucht's in der gerüchteküche spiegelbild I + II gequatsche patsche bekloppt - gefoppt sintflut oftmals verborgen kein beinbruch rabauken
Was schreiben andere zum Thema "Menschen"?
Marilyn (RainerMScholz) Vergehen ist alles - FotoZeichnungs-Kollage (pentz) Dermatologie (corso) zuhause (BeBa) Ungebeten (niemand) Die Luft zwischen uns (klaatu) Er, sie, es (BerndtB) Typsache (Dieter Wal) Die Erschaffung von Adam und Eva auf Java (Shagreen) Solche und solche (BerndtB) und 265 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de