Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 595 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.245 Mitglieder und 450.255 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 20.10.2021:
Stanze
Die Stanze ist eine aus Italien stammende Gedicht Form mit acht Verszeilen und dem Reimschema abababcc. Die Kadenzen sind... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Dick Swaab: Wir sind unser Gehirn von Terminator (02.08.21)
Recht lang:  Rückkehr von Isaban (233 Worte)
Wenig kommentiert:  Kinkelitz. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Maus von Terminator (nur 121 Aufrufe)
alle Stanzen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Zickenzoff im Märchenland
von Lars
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es Neugierde gibt" (TassoTuwas)

Ursel

Gedicht


von klausKuckuck

Ursel steht am Fenster, und sie lächelt
Hoch zum Mond, der heute Henry heißt,
Henry seinerseits guckt auf die Ursel,
Die nach oben lächelnd Fingernägel beißt.

Ursel sucht nach einer leichten Zeile,
Die sie zum Gedicht verlängern will,
Einen Kuss schickt Henry ihr vom Himmel,
Um die Ursel wirds gedankenschwer und still.

Ursel sieht die Welt umarmt von Henry,
Wörter fliegen um die Ursel rum,
Aus den Wörtern werden Träume,
Um die Ursel wachsen Räume,

Ob die Ursel schließlich henrywärts entschwebt?
Wenn, dann – hat sie dies‘ Gedicht nicht überlebt.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Létranger
Kommentar von Létranger (24.08.2021)
Ein Schmunzelgedicht.
diesen Kommentar melden
klausKuckuck meinte dazu am 25.08.2021:
Mehr auch nicht. Eine Spielerei.
Gruß KK
diese Antwort melden
Agnete
Kommentar von Agnete (24.08.2021)
ganz schön bissig, lieber Klaus. Ich lese: Wer hoch fliegt, kann tief fallen... GGG von Agnete
diesen Kommentar melden
klausKuckuck antwortete darauf am 25.08.2021:
Steht das wirklich zwischen den Zeilen, Agnete? Wenn du es herausliest, verblüfft es mich, ich bin mir nicht sicher, dass ich es hineingeschrieben habe,
Gruß Klaus
diese Antwort melden
Agnete schrieb daraufhin am 25.08.2021:
manchmal schriebt man Dinge, derer man sich erst später bewusst wird. Ich mach es fest am doch suffisanten Stil des werkes und am "us den Wörtern werden Träume,
Um die Ursel wachsen Räume,"Wenn sie henrywärts entschwebt, dann ist sie tot oder gescheitert... Lächeln von Agnete
diese Antwort melden

klausKuckuck
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.08.2021. Textlänge: 89 Wörter; dieser Text wurde bereits 82 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 06.10.2021.
Lieblingstext von:
franky.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über klausKuckuck
Mehr von klausKuckuck
Mail an klausKuckuck
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von klausKuckuck:
Der Dichter wehrt sich Eselei Doch immerhin mit bloßen Lenden Shakespeares Sonett Nr. 18 Endspurt Ins ungefähre Blaue fort Mitnichten mit Nichten Gesamtkunstwerklich Interplanetares Aufeinandertreffen Aus dem Leben eines Flaschenkorks
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de