Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 594 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.245 Mitglieder und 450.293 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2021:
Ansprache
Fest- oder Gedenkrede zu unterschiedlichen Anlässen mit relativ großem Gestaltungsspielraum.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Popstar mit politischem Drive von eiskimo (02.10.21)
Recht lang:  Verdammter Arschkriecher! von Mondsichel (1208 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Schöpfer von tumblefree (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Besserwisser. von franky (nur 39 Aufrufe)
alle Ansprachen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Frauen - Männer
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es hier Träumer, Spinner und andere sonderbare Leute gibt, die nicht weniger seltsam sind als ich selbst" (TrekanBelluvitsh)
Guten Tag, mein Tag, kennen wir uns irgendwoher?InhaltsverzeichnisDas Märchen vom Himmelsaufkleber

Sie schüttelten das Wort, aber es gab es nicht her

Skizze zum Thema Ehrlichkeit


von DanceWith1Life

Mescalito nahm den Leerlauf mit Humor
es klingelte das Wort von Ohr zu Ohr
doch hinterließ es keine Spur
keine Pause, nicht eine Sekunde alles Uhr
Werk des endlosen Denkens
in der dünnen Kopie der Bedeutung
Statt Wasser zu trinken
schrieb er das Wort Wasser auf ein Blatt
und rief, ist das nicht toll
und wehe man fand das merkwürdig
und so ging es in einem fort

Nach Jahren trieb der Durst
Ihn nach Wasser zu suchen
dazu musste er die Augen öffnen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (20.09.2021)
Außer natürlich dem Mescalito verstehe ich mal wieder kein Wort.
diesen Kommentar melden
DanceWith1Life meinte dazu am 20.09.2021:
seltsam, genau darum geht es.
diese Antwort melden
LotharAtzert antwortete darauf am 20.09.2021:
Der Same Selt ist günstiger, als der Same Ein.
Der Same von Gemein verzwittert zu schnell.

Wir braten Sie gern, Ihr Megasamenhändler Ätznagrow
diese Antwort melden
DanceWith1Life schrieb daraufhin am 20.09.2021:
das ist das Gestrüpp, in dem Mescalito sich verlaufen hat, dem stimme ich zu, eigentlich müsste ich schreiben, das sehe ich auch so, das hiesse dann allerdings, dass ich schon mit "offenen Augen" durch diese Welt, eigentlich "meine Welt" gehe, das passiert nur in lichten Momenten.

Antwort geändert am 20.09.2021 um 13:54 Uhr
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (21.09.2021)
Das Mescalin des Dichters ist zweifellos das Wort.
Ein Poet lebt in seinem eigenen Universum.
Und das sogar gern!

Wie auch der herzlich grüßende 8.
diesen Kommentar melden

Guten Tag, mein Tag, kennen wir uns irgendwoher?InhaltsverzeichnisDas Märchen vom Himmelsaufkleber
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de