Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Verlo (20.10.), corso (20.10.), Jasper111827 (19.10.), ochsenbacke (18.10.), ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 594 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.245 Mitglieder und 450.293 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2021:
Ansprache
Fest- oder Gedenkrede zu unterschiedlichen Anlässen mit relativ großem Gestaltungsspielraum.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Popstar mit politischem Drive von eiskimo (02.10.21)
Recht lang:  Verdammter Arschkriecher! von Mondsichel (1208 Worte)
Wenig kommentiert:  Unkritisches Bewusstsein von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Besserwisser. von franky (nur 39 Aufrufe)
alle Ansprachen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kleine Kämpfe mit dem Tag
von eiskimo
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil bin ich nicht (wahrscheinlich)" (derquotentürke)

mühsamer Spätsommer

Kurzgedicht zum Thema Beobachtungen


von minimum

mühsamer Spätsommer
der sich über Stunden
aus dem Grau des Morgens windet:

kurz vorm Läuten der Mittagsglocken
steht endlich ein Mann
im Bademantel auf einem Balkon
und segnet mit seinem Smartphone
das Lächeln der Passanten

 
 

Kommentare zu diesem Text


Moja
Kommentar von Moja (24.09.2021)
Originelle Idee & Bild, beinahe päpstlich!

(Das Adjektiv "mühsam" finde ich nicht zwingend notwendig)
diesen Kommentar melden
Létranger meinte dazu am 24.09.2021:
ich schließe mich in beidem an.

LG Lé
diese Antwort melden
minimum antwortete darauf am 24.09.2021:
Vielen Dank euch beiden!

Von dem "mühsam" möchte ich mich nicht trennen. Aber ich habe zwischenzeitlich (auch angeregt durch eure Kritik) in der zweiten Strophe ein "endlich" eingefügt- vielleicht wird dadurch der Texteinstieg nachvollziehbarer
diese Antwort melden
niemand schrieb daraufhin am 24.09.2021:
Du hast mich mit der zweiten Strophe echt zum Lachen gebracht.
Das mit dem Segnen ist echt super, wobei man daraus
auch ableiten könnte, dass dieses Ding Segen sein kann, aber auch durchaus ein Fluch. Dualles System eben
LG niemand
diese Antwort melden
AchterZwerg äußerte darauf am 24.09.2021:
Am Ende darf es aber nicht in den sonnengelben Sack!

ahnt der 8.Umweltaktivist
diese Antwort melden
Ralf_Renkking ergänzte dazu am 25.09.2021:
Ebenso erinnert mich das Bild an einen Muezzin, in Anlehnung auch daran fände ich es wiederum angebracht, aus dem "mühsamen Spätsommer" einen "mühseligen" zu machen. 😉

Ciao, Frank
diese Antwort melden
minimum meinte dazu am 25.09.2021:
@ niemand:
Segen, Fluch - oder ganz einfach Pest (Wenn früher in der U-Bahn ein wildfremder Mensch auf dem Nebensitz plötzlich ungebremst zu brabbeln begann, war die Sache relativ klar - heute muss man immer erst gucken: Devianz oder Headset?)
Danke für das freundliche Feedback!

@AchterZwerg:
Ist schon klar: Elektroschrott immer ordnungsgemäß im nächtlichen Park vergraben

@Ralf_Renkking:
Unseliger! (Aber schönen Dank für die Empfehlung )
diese Antwort melden
AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (24.09.2021)
Apple hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

diesen Kommentar melden
minimum meinte dazu am 25.09.2021:
Danke für die guten Wünsche. (Die allerdings nicht fruchten werden - ich bin ein verstockter Android-Bekenner )
diese Antwort melden
Agnete
Kommentar von Agnete (25.09.2021)
frivol, bischöflich... GGG Na, da bin ich froh, dass der Morgen sich hier schneller auspellt, damit mir der Bademantelhero erspart bleibt. LG von Agnete
diesen Kommentar melden
minimum meinte dazu am 25.09.2021:
Wer weiß, was dir entgeht
diese Antwort melden
Kommentar von HerzDenker (12.10.2021)
Du schreibst wirklich intensiv! Aber kommen auch mal Stimmungen, die herzwärts strahlend sind ?
diesen Kommentar melden
minimum meinte dazu am 12.10.2021:
Das "herzwärts Strahlende" ist, fürchte ich, nicht mein Genre ... umso mehr freut es mich, wenn du meinen Texten trotzdem etwas abgewinnen kannst
diese Antwort melden
unefemme
Kommentar von unefemme (18.10.2021)
... köstlich

Könnte ich mir gut als Daumenkino vorstellen.
LG
diesen Kommentar melden
minimum meinte dazu am 18.10.2021:
Danke - auch für die Vermarktungsidee
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 24.09.2021, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 24.09.2021). Textlänge: 29 Wörter; dieser Text wurde bereits 83 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 22.10.2021.
Empfohlen von:
blauefrau, obar75, nautilus, W-M, Ralf_Renkking, Lluviagata, franky, Moja, Létranger, niemand, Willibald, AchterZwerg, indikatrix, Jo-W., AlmaMarieSchneider.
Lieblingstext von:
Moja, niemand, indikatrix.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Dieser Text war am
18.10.2021
Kurztext des Tages
auf der Startseite.
Mehr über minimum
Mehr von minimum
Mail an minimum
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzgedichte von minimum:
Feierabend Edelsteintage Älterer Mann in der Fußgängerzone B-Ebene: Vor der Einfahrt der U-Bahn Jahreszeit Asyl der späten Wespen Paranoia im Park Altbau: Invasion Durchs Fenster Grün von unten
Mehr zum Thema "Beobachtungen" von minimum:
Feierabend Durchs Fenster Im Freien Innenhof Innerstädtische Allee Altbau: Invasion Mythologie der Bürgersteige der Gang der Greisin Akne der Vorgärten Morgenlektüre Nichts passiert Erschwerter Frühling Die Bosheit des sterbenden Winters er ist alt geworden das Licht mit dem der Rechner
Was schreiben andere zum Thema "Beobachtungen"?
Bedenklich (Ralf_Renkking) Zeitlos (Ralf_Renkking) Der ultimative Heimatkrimi XV - Roman einer Erpressung und Verbrechen wider Willen (pentz) Scheinbar nur. Version 2 (franky) Rostliebe (RainerMScholz) Herbstsonne. (franky) Mal eine andere Geschichte (Teichhüpfer) Was ist dann also das Problem? (DanceWith1Life) Sex,Drogen und Geld (praith) Konditionalgesetz (Ralf_Renkking) und 488 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de