Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ManouEla (16.10.), zahn (14.10.), Navarone (07.10.), EngelArcade (04.10.), Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 593 Autoren* und 88 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.242 Mitglieder und 450.216 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.10.2021:
Parabel
Die Parabel ist ein zu einer Erzählung ausgeweitetes Gleichnis mit lehrhaftem Charakter, das die Wahrheit oder Erkenntnis... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Ast von Quoth (11.10.21)
Recht lang:  Auf diesem eisernen Strang von RainerMScholz (3156 Worte)
Wenig kommentiert:  Gyllis von Quoth (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Explosivrhetorik von Ralf_Renkking (nur 33 Aufrufe)
alle Parabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Flug der Kraniche - Gedichte
von EkkehartMittelberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil kV ja bis auf Neonazis und Lügner praktisch alle nimmt" (BrigitteG)

Das große Glück

Bild zum Thema Erlösung


von Tod

.
Schau!

Selbst
die
Krähen
krempeln
ihr
Gefieder
auf


.

Anmerkung von Tod:

.
© Tod 2021


 
 

Kommentare zu diesem Text


Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (25.09.2021)
Obs am Wind liegen mag?

Guten Morgen, Ritter Tod!

Llu ♥
diesen Kommentar melden
Tod meinte dazu am 25.09.2021:
Wer weiss? In jedem Fall muss es etwas Göttliches sein. Etwas, das alle Geschöpfe auf diesem Planeten im Glauben eint. Ein ko(s)misches Gebet, sozusagen. Ich danke herzlich für ihren Besuch, Lady Llu. LG
diese Antwort melden
unefemme
Kommentar von unefemme (25.09.2021)
Ein starkes, surreales Bild!

Ist mir, als trügen die Krähen gar Menschenköpfe auf ihren Hälsen? Krächzen sie laut Hosianna, 'hilf mir', etwa nach der Musik von Ennio Morricone 'Spiel mir das Lied vom Tod'? Wie verwirrend.
Andererseits, muten sie nicht gar putzig an, wie sie sich eifrigst entblößen?
Liegt in der Luft gar ein Duft nach Bratwurst?

Liebe Grüße

Kommentar geändert am 25.09.2021 um 11:32 Uhr
diesen Kommentar melden
Tod antwortete darauf am 25.09.2021:
Oh, was für ein Blick! Da halte ich mich doch lieber... bedeckt. Dankeschön und LG
diese Antwort melden
unefemme schrieb daraufhin am 25.09.2021:
wenn mir in einer Kunsthalle ein solches Bild geboten wird, lasse ich doch meine Sonne darauf scheinen, es für mich zu entfalten. Ich habe auch schon vor Bildern gekniet.
Und ja, der Künstler selbst hat ja bereits alles gesagt, dem seinen Ausdruck gegeben, lG zu ihm
diese Antwort melden
AchterZwerg äußerte darauf am 25.09.2021:
Zur Belohnung wird ja neuerdings nicht nur Bratwurst gereicht.
Vermehrt ist sogar Bargeld im Gesrpräch.
Wenn ich däs gewusst' hätt ...

Den frühen Wurm bestraft der Herr sofort!
diese Antwort melden
AchterZwerg ergänzte dazu am 25.09.2021:
"Ärmel aufkrempeln, Impfstoff packen", heißt es ja schon in alten Arbeiterliedern.
Gut, dass sich endlich auch die Krähen solidarisieren!

Schwarz Front
der8.
diese Antwort melden
Tod meinte dazu am 25.09.2021:
Das große Glück für alle ist leider eine Illusion, der immer noch viel zu viele anheim fallen. Alles hat immer einen ganz individuellen Preis. Ich danke euch beiden. Liebe Grüße
diese Antwort melden
unefemme meinte dazu am 26.09.2021:
Das Wunderbare an der Gabe der Kunst bleibt, sie unterschiedlich frei interpretieren zu dürfen und zu können.
LG
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 25.09.2021, 11 mal überarbeitet (letzte Änderung am 25.09.2021). Textlänge: 4 Wörter; dieser Text wurde bereits 164 mal aufgerufen; der letzte Besucher war BerndtB am 17.10.2021.
Empfohlen von:
nadir, wa Bash, Rita, unefemme, AchterZwerg.
Lieblingstext von:
Rita, unefemme.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Tod
Mehr von Tod
Mail an Tod
Blättern:
nächster Text
zufällig...
Was schreiben andere zum Thema "Erlösung"?
Tauwetter (Ralf_Renkking) Scheibenwischer (mannemvorne) ich habe mich ein bischen in einen Bürgerkrieg verliebt ;) (nadir) Bitte (Lluviagata) Unterm Feigenbaum (Shagreen) ach du liebes klopapier (harzgebirgler) Definition der Erleuchtung (Kot-Producer) gobio (LotharAtzert) Happy Easter (Oskar) Du hast den Tripper aus dem Arsch von Julia Engelmann, Baby (XtheEVILg) und 71 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de