Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
alex (21.07.), beckylowwater (21.07.), franklivani (13.07.), Soham (13.07.), BlauSchwarz1903 (11.07.), DasNeueRauschen (08.07.), Bapplo (05.07.), Heftigbestrittene (04.07.), LostSoul (03.07.), Nestrot (26.06.), JackRajnor (22.06.), OliverManfred (19.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 821 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 22.07.2018:
Gleichnis
Das Gleichnis ist die Großform des Vergleichs; die poetische Veranschaulichung eines Sachverhalts aus einem anderen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Verpasste Jugend von eiskimo (18.05.18)
Recht lang:  Fliegereck von Lala (2550 Worte)
Wenig kommentiert:  Windstärke positiv von polytoxyc (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Sand und Pyramiden oder Gegenwart und Vergangenheit von Augustus (nur 50 Aufrufe)
alle Gleichnisse
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tól und Omé
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nie lange bleibe." (erasmus)
Teil 1InhaltsverzeichnisTeil 3

Teil 2

Geschichte zum Thema Krieg/Krieger


von LordTakeda

Jeffs Überraschung war wie in sein Gesicht gebrannt, konnte er es einfach nicht glauben. Die neuen Flottenverbände eröffneten das Feuer und die ersten Wellen der Hornissen gingen in Flamen auf. Doch waren es die gegnerischen Schiffe die zerstört wurden. Jeff wusste nicht wie ihm geschah, zwei völlig fremde Flotten bekämpften sich im Orbit um Dyria und schienen dessen Verteidigungsstreitkräfte völlig zu ignorieren.
"Gold 1 an Zentrale... Was geht hier eigentlich vor? Bitten um weitere Anweisungen!"
"Zentrale an alle Geschwader, auf keinen Fall in die Kampfhandlungen einschreiten...
Kreuzer jetzige Position beibehalten..."
Jeff war wie gelähmt, vor ihm tobte eine gigantische Schlacht, mit tausenden von Schiffen und sie sollten hier warten und Däumchen drehen...
Es war eine lange Schlacht und viele mussten sterben, doch die "ersten" Angreifer wurden bis auf das letzte Schiff vernichtet. Auch diese anderen Flottenverbände mussten schwere Verluste hinnehmen, doch nun herrschte ruhe und Jeff dachte es wäre vorbei.
Leider irrte er sich als der Funk wieder anging.
"An Alle Einheiten, die Lage hat sich drastisch geändert, sofort zum Angriff übergehen, ich wiederhole, sofort angreifen"
Als Jeff auf sein Display sah, färbten sich die anderen Schiffe von blau, wie neutral, zu rot wie Feind. Damit war es bestätigt und schon flogen die Schiffe Dyrias los, um ihren geliebten Planeten zu verteidigen. Jeffs Geschwader kam als erstes in Schussreichweite und sofort wurde das Feuer eröffnet. So wie es aussah wurde der Feind damit überrascht, denn im ersten Augenblick erwiderten sie das Feuer nicht, sodass alleine Jeffs Geschwader mind. Ein dutzend Hornissen vernichten konnte. Leider blieb es nicht so und die gegnerischen Schiffe erwiderten nach kurzer zeit das Feuer.

Der junge Geschwaderführer musste bald miterleben, das die Piloten des Feindes eine bessere Ausbildung genossen haben, den sein Geschwader wurde nach den anfänglichen Erfolgen nach und nach dezimiert. Immer mehr und mehr seiner Freunde starben, doch dies machte ihn wütender und entschlossener, wodurch er immer halsbrecherische Manöver durchführte. Doch diese Taktik ging auf. Nach und nach gewannen Dyrias Streitkräfte die Oberhand und sie konnten die Flotte des Gegners zurückdrängen. Dyria würde gewinnen, doch nicht ohne große Verluste und Jeff war in dem Augenblick nicht bewusst wie hoch diese sein würden.

Vor Stunden wurde sie aus dem Bett geholt und jetzt hatte er das Gefühl bald wieder dorthin zu dürfen. Die Flotte des Gegners war bereits auf dem Rückzug und Jeff hatte den Befehl sie nicht zu verfolgen... Wir haben gewonnen, wir haben tatsächlich gewonnen, waren seine Gedanken.
"Zentrale an alle Einheiten... kehren Sie sofort zurück zu ihren Stützpunkten...oh Gott, sie haben den Planeten auf der anderen Seite bombardiert..."
Auf der anderen Seite...Lydia, Meggan!!!!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von TeBö94 (22.07.2014)
leider hat mir der erste Teil mehr zugesagt. Besonders der vorletzte Abschnitt enthält einige Fehler und ist wenig spannend. Trotzdem werde ich weiterlesen, denn der letzte Satz macht wieder neugierig
diesen Kommentar melden
Graeculus
Kommentar von Graeculus (20.12.2016)
Es ist immer noch seltsam, daß man bei der Zufallsauswahl dermaßen häufig auf Kapitel dieses Romans stößt.
diesen Kommentar melden

Teil 1InhaltsverzeichnisTeil 3
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de