Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
brettl (19.04.), Uwe_Deek (19.04.), Gerinnungsgefahr (18.04.), MCLeut (18.04.), GoldenGate (15.04.), The_Passenger (13.04.), BerndtB (11.04.), FraeuleinElfe (11.04.), ThomasF (08.04.), Moja (06.04.), Pluu (06.04.), Berlin_Geschichten (05.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 116 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 20.04.2018:
Parabelstück
Dramatische Handlung, deren lehrhafter Modellcharakter auf konkrete politische Zustände übertragbar ist.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Die Schwelche des Zeitgeistes - Hommage an Walter von der Vogelweide von pentz (03.09.16)
Recht lang:  Wer war Harry S.? von Jonathan (697 Worte)
Wenig kommentiert:  Absturz von Jonathan (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Ein großer, stinkender Haufen von plotzn (nur 405 Aufrufe)
alle Parabelstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Licht der Lupinen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil viele so sind" (Merkur)
Teil 6InhaltsverzeichnisTeil 8

Teil 7

Geschichte zum Thema Krieg/Krieger


von LordTakeda

"SV 7 an Basis 1, nähere mich Abschusszone!"
"Basis 1 an SV 7, Lanze in Position bringen!"
Tandriana, ein blauer Planet, mit gigantischen Ozeanen, großen Kontinenten. Bestimmt waren die Bewohner sehr stolz auf ihre Welt. Das Tandriana System, zwei bewohnte Welten, drei Mondkolonien und einige Raumstationen, insgesamt wurde das System von ca. 20 Milliarden Menschen bewohnt. Doch für Jeff war es nur reine Statistik und Routine. Im waren diese Lebewesen absolut gleichgültig.
Die ersten 30 Milliarden Menschen waren ihm nicht gleichgültig, er freute sich als man aus sicherer Entfernung die Supernovae erblickte und wusste, keiner würde überleben. Jedes Mal dachte er dabei an Lydia und Meggan. Doch nach ca. 100 Milliarden Menschen und den nun 20 weiteren, war es ihm egal. Kein Gedanke mehr an Lydia, sondern nur noch Routine. Nachts, wenn er alleine im dunkeln Zimmer lag, dann kamen Gedanken an seine Familie, an den Tag als er sie auf dem Bett liegen sah. Und jedes Mal machte er dann dasselbe wie an jenem Tag, Jeff weinte.
"SV 7 an Basis 1, Abschuss der Novalanze... JETZT!!"
Die Lanze schoss davon, sowie sie es die sechs Einsätze davor machte. 7 Einsätze...
Jeff hatte es damals nur durch Zufall erfahren, das der Rachefeldzug bereits mit der SV4 Mission beendet wurde, das alle Planeten des Feindes vernichtet waren. Doch es interessierte ihn nicht, warum er diese drei weiteren Welten vernichten sollte.
Das Schiff sprang wieder aus dem System, doch dieses Mal ohne Zwischenstopp, den nun wusste er wie eine Supernova aussah.
Während des langen Fluges wurde seine Routine zerstört, als plötzlich eine Nachricht das Schiff erreichte.
"SternenVernichter Einheit 7, hier spricht Basis 1, wir danken Ihnen für ihre tapferen Einsätze und werden ihren Namen immer in Ehren halten."
Dies verwirrte Jeff, was meinte die Basis damit, doch die Antwort kam schnell. Kurz nach erhalt der Nachricht versagten die Antriebe und stoppte seinen Flug. Jeff versuchte die Aggregate neu zu starten, doch nichts reagierte mehr. Er versuchte es immer und immer wieder doch nichts funktionierte mehr. Erst nach einer Weile bemerkte er ein leises Piepen auf den Sensoren. Aus dem leisen Geräusch wurden bald mehrere, bis nur noch ein konstanter Ton zu vernehmen war. Jeff traute seinen Augen nicht, als er die Daten der Sensoren sah. Die Sichtluke  wurde geöffnet...
Umzingelt, tausende von Schiffen, überall. Jeff war klar, dass dies niemals die dyrianischen Streitkräfte waren. Er rannte in den hinteren Teil des Schiffe, riss eine Versieglung weg und sah ihn vor sich. Er gab seinen Code ein und wartete.
"Code ungültig, Selbstzerstörung kann nicht initialisiert werden!"
Jeff spürte die Andockklammern, wie sie sich an seinem Schiff festkrallten, nun war alles vorbei.

Teil 6InhaltsverzeichnisTeil 8
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de