Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Daath (22.01.), Blaumohn (22.01.), Sturmverfasser (20.01.), Bittersweet (20.01.), Reinhard (19.01.), Loona (17.01.), eiskimo (17.01.), 0li_theGREENBITCH666 (16.01.), MaryAnn (15.01.), Echo (15.01.), Walther (10.01.), karinabrck (07.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 827 Autoren und 118 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE SYLTSE
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 24.01.2018:
Tanka
Ein Tanka ist eine reimlose, japanische Gedichtform bestehend aus 31 Silben. Während in Japan durchweg geschrieben wird,... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das Fenster von chichi† (08.06.16)
Recht lang:  Vorlage und Kopie ( mit genaueren Worten ) von idioma (205 Worte)
Wenig kommentiert:  Libelle von Mondsichel (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  markt in samarkand [tanka] von harzgebirgler (nur 207 Aufrufe)
alle 177 Tankas
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Des Lebens Symphonie Band 1
von Symphonie
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich regelmäßig texte reinstelle, die zumindest einigen gut gefallen." (Franzmann)
Teil 5InhaltsverzeichnisTeil 7

Teil 6

Geschichte zum Thema Krieg/Krieger


von LordTakeda

Das Chaos war groß und die Verwirrung wollte sich nicht legen. Dutzende von Meldungen erreichten die „Meggans Revenge“, die gerade durch die Überreste der Blood and Honor schwebte. Das Schiff wurde völlig vernichtet und laut Berichten konnte nicht eine einzige Rettungskapsel gestartet werden. Jeff saß regungslos in seinem Kommandosessel, während auf der Brücke die Hölle los war. Geschockt durch den Befehl saßen einige seiner Offiziere da uns starrten ihn an. Irgendwann fasste sich einer und ergriff das Wort: „Sir, sie… wir haben die Blood and Honor vernichtet. Wir haben sie vernichtet, unsere eigenen Männer...“
Doch Jeff reagierte nicht, es war ihm egal. Er wusste, nun würden sie ihn verhaften oder Töten. Ihm war klar, das seine Entscheidung den Tod von hunderten Dyrianern zur Folge hatte, doch war er sich sicher, das dies nur ein Tribut an die Gerechtigkeit war.
„Sir, die Final Destruction gibt uns den Befehl die Schilde zu senken. Die Total War erfasst uns bereits mit ihren Sensoren. Was sollen wir tun?“
Jeff vernahm dies, doch er reagierte wieder nicht. Doch langsam kamen ihm bedenken.
Die Blood and Honor tötete unschuldige Zivilisten, doch nun muss diese Besatzung ebenfalls sterben? Sind sie denn nicht auch unschuldig? Sie haben sich keines Verbrechens schuldig gemacht. Sollen sie deswegen sterben?
„Schilde auf volle Leistung, Abwehrbatterien aufladen. Bug- und Heckgeschütze auf feindliche Schiffe ausrichten.“
„Sir, das sind doch unsere eigenen Schiffe!“
„Sie unterstützen die Blood and Honor, die sich Kriegsverbrechen schuldig gemacht hat, damit werden sie ab sofort als Feind angesehen. Führen sie meine Befehle aus.“
„Ja, Sir.“
Dann meldete sich der Kommoffizier: „Sir, die Final Destruction verlangt unsere sofortige Kapitulation.“
„Nehmen sie die Generatorensektion der Final Destruction ins Visier. An alle Stationen, bereit machen zum Kampf.“
Nie wieder werde ich ein Verbrechen begehen, nie wieder werde ich unschuldige Töten. Mögen mir die Sterne vergeben.
FEUER
Die „Meggans Revenge“ feuerte aus allen Rohren und durchbohrte langsam die Schilde der Final Destruction. Anscheinend hatte das feindliche Schiff nicht mit einem tatsächlichen Angriff gerechnet, denn zu schnell brachen die Schilde zusammen, als das sie auf Einhundert Prozent laufen würden. Kaum waren die Schilde zerstört durchlöcherten die mächtigen Laser die Sektion mit den hochempfindlichen Generatoren. Diese reagierten wie erwartet, schnell kollabierten sie und die Final Destruction zerriss es in einer gigantischen Explosion, die sogar die „Meggans Revenge“ erschüttern lies.
Jeff sah wie die Trümmer der Final Destruction an seinem Schiff vorbei flogen, doch blieb ihm keine Verschnaufpause, denn die Total War war in Schussreichweite gekommen. Sofort behagten sich beide Schiffe und die Bordgeschütze beider Schiffe spuckten Salve um Salve ihrer tödlichen Energie aus. Der Captain sah in die verängstigten Augen seiner Mannschaft als eine große Erschütterung die Kommandobrücke in ein Chaos verwandelte. Die automatischen Sicherheitsgurte des Kommandosessels schlossen sich um Jeff und hielten ihn im Sitz, doch war er wohl der einzige der so was besaß. Man sah wie einige durch die Gegend geschleudert wurden, ein Offizier flog nur knapp an Jeffs Kopf vorbei und prallte gegen einen Pfosten. Dabei zerschmetterte es die Wirbelsäule.
Das Schiff beruhigte sich und sofort wollte Jeff wissen was geschehen war und brüllte seine Befehle ins Chaos. Und tatsächlich erhielt er eine Antwort.
„Sir, unsere Schilde haben versagt, genauso wie die der Total War. Wir haben sofort alle Rohre abgefeuert und ihr eine ganze Salve Raketen entgegen geschickt, was die Total War zerstörte, doch waren wir zu nah dran und als die Triebwerke explodierten wurde unser Schiff stark beschädigt. Wir sind manövrierunfähig und die Schilde sind endgültig zerstört. Die Waffensysteme sind außer Betrieb...
Oh nein, es nähern sich gerade 8 weitere Kreuzer und nehmen uns ins Visier.“
Die Situation war aussichtslos und Jeff war sich dessen bewusst. Er wollte gerade die Evakuierungssequenz initialisieren als sich ein Offizier meldete.
„Sir, es ist soeben ein neuer Flottenverband auf den Schirmen aufgetaucht. Ich zähle an die achtzigtausend Schiffe.“
Nun war sich Jeff sicher, das Ende war da. Er schloss seine Augen und wartete auf die letzten Sekunden seines Lebens, bereit, seine gerechte Strafe in Empfang zu nehmen.
Er öffnete seine Augen gerade im rechten Augenblick, denn nun begann der neue Verband zu feuern.

 
 

Kommentare zu diesem Text


RainerMScholz
Kommentar von RainerMScholz (06.11.2016)
Da isser ja wieda.
diesen Kommentar melden

Teil 5InhaltsverzeichnisTeil 7
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de