Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Phlegmaticker von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 68 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Eiszeit
von FloravonBistram
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich M's und P's Tochter bin" (theatralisch)

geduldig

Alltagsgedicht zum Thema Zeit


von Traumreisende


Zeit, schweige einen Augenblick
Lass mir die Stille
Momente innerer Ruhe
lass sie in jede Zelle
meines bebenden Körpers fließen
lass sie funkeln als Licht
an das sich keine Schatten mehr
vergreifen können.

Zeit, rase nicht vorbei
an dem Lächeln meines Herzens
sieh, wie es blüht
und Duft von Wärme schenkt
verschwenderisch aus allen Poren
der zitternden Haut drängend.

Zeit, halt ein, mit deinem Takt
in die Melodie
meiner Gedanken zu hämmern.
Lausche dem Lied liebender Worte.
Verweile an den Farben rings um uns her
und nicht am Grau genormten Seins.

Zeit, lass uns eins werden
im Rhythmus zwischen Tag und Nacht.
sei mein Freund, nicht mein Feind.
Lass uns verschmelzen
lass uns das Leben gemeinsam spüren.



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


BrigitteG
Kommentar von BrigitteG (31.03.2005)
Atmosphäre - Behutsamkeit, Erotik, Wärme, Schweben. Dein Gedicht gefällt mir. LG Brigitte.
diesen Kommentar melden
franky meinte dazu am 23.03.2006:
liebe silvi
zeit ist leben
und leben ist liebe!
stimme einen chor mit zeit, leben und liebe an,
es setzt die brennende haut in schwingung und funkentaktzähler;
lg franky ***
diese Antwort melden
Kommentar von Brian (69) (31.05.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende antwortete darauf am 04.06.2006:
oh ja, manchmal denke ich wir atmen im takt einer uhr... wir essen weil es an der zeit ist, und nicht weil wir hunger haben...

gern hab ich zeit für dich und ein gespräch...
ganz liebe grüße
silvi
diese Antwort melden
Sonnenaufgang
Kommentar von Sonnenaufgang (03.06.2006)
liebe silvi, mir gefallen die gegensätze in deinem gedicht und ich verstehe auch, was du mit " freund und feind " meinst. deine worte wählst du, wie immer mit bedacht.
" geduldig" als überschrift zu nehmen, oh, wie passend.
ja, geduldig sein, mit sich selbst und dem leben, so entsteht einklang. oft nicht leicht, ich weiß, ich übe mich auch darin. dir ein frohes pfingstfest, wünscht felicitas
diesen Kommentar melden
Traumreisende schrieb daraufhin am 04.06.2006:
ach felicitas, und dasobwohl ich widderblut in mir habe, geduld ein fremdwort ) aber ich versuche mich dahingehendzu erkennen, wann ich mich selbst zum sklaven der zeit mache... ganz liebe grüße
silvi
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 31.03.2005. Textlänge: 117 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.752 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.07.2021.
Lieblingstext von:
franky.
Leserwertung
· aufwühlend (1)
· berührend (1)
· experimentell (1)
· fantasievoll (1)
· lehrreich (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Alltagsgedichte von Traumreisende:
Nichtsein so einfach Verbranntes Nichterkennen nehmt einfach Lichtzeichen fragen wir nicht mehr Lebenslinien Innerer Zuspruch Mein lieber Man(n)!!! Wiegenlied
Mehr zum Thema "Zeit" von Traumreisende:
Was ist Zeit? Gummibandminuten Geduldig Keine Frage der Zeit
Was schreiben andere zum Thema "Zeit"?
Die Standuhr (Borek) die zeit sie ist ein nagetier (harzgebirgler) Wie sag ich mir, (DanceWith1Life) Slaves of Time (BLACKHEART) Und jetzt? (BerndtB) Alles hat seine Zeit (FloravonBistram) Autodidaktisch Klappe eins (FensterblickFreiberg) Sonntagsfrage (Omnahmashivaya) Ein bisschen die Zeit überbrücken (tulpenrot) Zeit (etiamalienati) und 469 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de