Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.846 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.07.2021:
Gleichnis
Das Gleichnis ist die Großform des Vergleichs; die poetische Veranschaulichung eines Sachverhalts aus einem anderen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Januskopp von AchterZwerg (07.07.21)
Recht lang:  Rasiersitz von PeterSorry (3140 Worte)
Wenig kommentiert:  Sie legen Eier in Scheisse von tueichler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Sie müssen sich das so vorstellen ... von Teichhüpfer (nur 31 Aufrufe)
alle Gleichnisse
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Würde, Freiheit, Selbstbestimmung
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich nicht danach frage, ob ich es bin." (Manitas)

Tiefgründig

Gedicht zum Thema Lebenszeiten


von Lonelysoul

Im Glanz salziger Pupillen
vom Regen
in mein Antlitz gesät
schließe ich meine Fenster
die sich öffnen
andererseits
einem Spiegel gleich
der schwarze Himmelswinde atmet
und mich frieren lässt

alles nimmt fremde Farbe an
bricht hervor
aus blauem Feuer
verwandelt sich
in grüne Sterne des Frühlings
tiefgründig
wie die Einheitlichkeit der Welt
mich suchend in allem
hier und jetzt

Lonelysoul
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 05.04.2005, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 10.03.2006). Textlänge: 59 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.502 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 20.07.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Lonelysoul
Mehr von Lonelysoul
Mail an Lonelysoul
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von Lonelysoul:
berauscht Es tut so gut verregnet wilde Engel Niemandsland Nichts trägt die Stille fort... verbarrikadiert Freiheit Hoffnung blind
Mehr zum Thema "Lebenszeiten" von Lonelysoul:
Wispertöne Eiszeit traurige Dichter Scheideweg wahrhaftig Absurdität
Was schreiben andere zum Thema "Lebenszeiten"?
Der Gang des Lebens (BerndtB) Geselle (Teichhüpfer) Leben: So funktioniert´s (eiskimo) Sehnsuchtsort unerreichbar (eiskimo) Halblang (Ralf_Renkking) Labskaus (Ralf_Renkking) Nachsicht (Ralf_Renkking) Unterwegs (Ralf_Renkking) Let´s play (eiskimo) AphoKurzform (Epiklord) und 87 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de