Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 75 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.577 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.12.2019:
Ballade
Während Gedichte meist ohne Handlung auskommen, nimmt die Ballade eine Sonderstellung ein. Sie hat dramatische, manchmal... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Liebe darf auf Liebe hoffen Version 2 von franky (07.12.19)
Recht lang:  Copa do mundo von Didi.Costaire (2917 Worte)
Wenig kommentiert:  Heide würde Witzka kaufen von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ich bin ein Vagabund von Februar (nur 23 Aufrufe)
alle Balladen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

An Tagen wie diesen
von sandfarben
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil der Webmaster mich lässt" (Caracaira)

Wandlung

Gedicht zum Thema Veränderung


von souldeep


Schneefrau
(von souldeep)
So schwindet mir also stetig die Zeit
manchmal ist es, als hätte sie mir
in meine wirren Gedanken geschneit

Da scheint das Alte fad und leer
während im Keim ganz Junges
sich ausbreitet im Herzensmeer

Ewiges Auf und Ab innerer Wogen
die Sehnsucht im Auge weit voraus
schmerzbeladene Seele hergezogen

So jung in meinen Adern fliessend
köstlich süss das rotschwere Blut
in jeden Winkel sich ergiessend
die erneuernde und heisse Glut

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Symphonie (73) (23.05.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep meinte dazu am 23.05.2005:
Liebe sym, ich danke abermals und möcht dich einfach bitten, all jene, welche es anscheinend nicht gerne sehen, wenn du wächst und gedeihst, draussen zu lassen - sie einfach zu ignorieren. Hauptsache, du bist IN DIR wohl und zu hause,
nicht wahr?! herzlich souldeep
diese Antwort melden
Kommentar von Werefrog (22) (27.05.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep antwortete darauf am 28.05.2005:
lieber alex...tut gut, dich wieder ein bisschen hier zu wissen...danke für deine balsamischen zeilen...mich schüttelts auch ganz schön im moment...der zauber
ist ja gegenseitig, nicht wahr ;)
innig, kirsten
(danke für die grosse seele)
diese Antwort melden
Werefrog (22) schrieb daraufhin am 28.05.2005:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von shorty (32) (16.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
souldeep äußerte darauf am 16.03.2006:
ja, was bleibt nach der glut? nach der intensiven bearbeitung durch die sonne? ist es läuterung? ist es zerstörung und neubeginn?
ja, lieber sascha, eine eintages-skulptur, die hier mit deinen worten neu zum denken anregt...
lieben dank dir
kirsten
diese Antwort melden

souldeep
Zur Autorenseite
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 22.05.2005, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.05.2005). Textlänge: 71 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.719 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.11.2019.
Leserwertung
· ermutigend (1)
· gesellschaftskritisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über souldeep
Mehr von souldeep
Mail an souldeep
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von souldeep:
Da ist etwas... Ein einzig Staunen will ich sein! Silberhauch WeltStille Es wird wieder hell Die Heiltrösterin EINE BEGEGNUNG ICH BIN DA Staubgeworden Zwiegespräche
Mehr zum Thema "Veränderung" von souldeep:
Ahnung
Was schreiben andere zum Thema "Veränderung"?
Reisefieber (Ralf_Renkking) perlen tränen lust tropfen (ZAlfred) Mieses Wetter (ElviraS) Feierabend (AvaLiam) Verschwendung (Marie-N) Fall (Serafina) Selbsterfüllung. (Ralf_Renkking) Veränderung ... (KayGanahl) Abschied. (Ralf_Renkking) Wendezeit (LottaManguetti) und 184 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de