Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.962 Mitglieder und 434.311 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 31.03.2020:
Konkrete Poesie
Mit konkreten Gedichten entstand um 1960 eine Form von Lyrik, die Sprache als Experimentierfeld versteht. Oft wird das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Q von buchtstabenphysik (21.03.20)
Recht lang:  Zwiespalt von Nachtpoet (701 Worte)
Wenig kommentiert:  Gedankenfilter ausgetauscht. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  short story by night von buchtstabenphysik (nur 20 Aufrufe)
alle Konkreten Poesien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Asphaltgeflüster
von sandfarben
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil warum sollte ich nicht" (Leahnah)
Tausend gute GründeInhaltsverzeichnisSchönheit ist nicht gleich Garant um fortan froh zu weilen

Das wär der offene Sarg

Songtext zum Thema Liebe und Sehnsucht


von Prinky

1
Jede Nacht, da träumt ich, ich säh dich, ich fühlt dich,
doch nur ein Traum bleibts für mich.
Und wie gern würd ich dich mal spüren, betasten,
doch ich spüre immer das Nichts.

REFRAIN:
Hier, dort, wo immer ich bin,
möcht ich nur sein alleine mit dir.
Das wär der offene Sarg,
wo das Leben nicht endet,
und  Glück sich entfaltet in mir.

2
Liebe, die erfüllt uns, und gibt uns noch mehr,
als wir wohl immerzu glauben.
Allein deine Augen, ich blicke, verstehe
so dein so inniges rauben.

REFRAIN:
Hier, dort, wo immer ich bin,
möcht ich nur sein alleine mit dir.
Das wär der offene Sarg,
wo das Leben nicht endet,
und Glück sich entfaltet in mir.

absatz:
Du hier, ich spür deine Wärme
und ich entwickel die Gier.
Lass uns den Weg beschreiten,
du und ich ist die Kraft,
und alles Glück entfaltet sich hier.

Anmerkung von Prinky:

Deutscher Text zu der Melodie von "My Heart will go on" (Love-Theme from Titanic) C. Dion.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von seelenliebe (52) (01.07.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Prinky meinte dazu am 01.07.2005:
Der offene Sarg bezieht sich eigentlich nur darauf, daß man nicht eingesperrt ist, bzw, wenn man nicht tod wäre.
Gedankengänge eines Menschen sind manchmal verworren.
Lieben Gruß Michael
diese Antwort melden

Tausend gute GründeInhaltsverzeichnisSchönheit ist nicht gleich Garant um fortan froh zu weilen
Prinky
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Stück des mehrteiligen Textes SONGBOOK (liedbuch).
Veröffentlicht am 01.07.2005, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 13.04.2009). Textlänge: 149 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.944 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.03.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Nacht Sarg Augen Glück
Mehr über Prinky
Mehr von Prinky
Mail an Prinky
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Songtexte von Prinky:
Lebenslänglich und empfänglich Jeder weiß was er empfindet Dich zu haben Doch weil ich dich unendlich lieb Intim ist nicht das Bett allein Liebe war es nicht Wo Herzen sich verneinen klangbefreit Verabschiedend geflossen Fern von meinen Donnertagen
Mehr zum Thema "Liebe und Sehnsucht" von Prinky:
Stimmen auf See Kalenderfrage Gestade In deinem Arm Du brauchst es nicht zu wissen Das unentdeckte Land Und liebe mich, wie ich dich, sehr Nachtwache Im Farbenkleid der Töne Ich vermisse dich bleibe Da draußen Ob du es ahnst klangbefreit Herzgeweihte
Was schreiben andere zum Thema "Liebe und Sehnsucht"?
Nimm mich noch einmal in den Arm (fritz) Dornröschenkuss (millefiori) Gummibärchen (Carlito) liebe geht durch den magen (Perry) Schenk den letzten Tanz mir / Covertext (Wanderbursche) FRAGMENTE - Leseproben (Gamze) Elektrizität (Gamze) Eine möglich wahre Geschichte verschnürt mit Klischeebilderbändchen (Emerenz) Körper (Gamze) Einkaufen (Gamze) und 942 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de