Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Blickfang (01.06.), PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 616 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.988 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.06.2020:
Parodie
Der Begriff Parodie bezeichnet die verzerrende, übertreibende oder verspottende Nachahmung eines bekannten Werkes, wobei zwar... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Alte Filme , virusbedingt, in neuem Licht... von eiskimo (19.05.20)
Recht lang:  8 von Dart (3282 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Brandung Hunger von Matthias_B (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Rückgekästnert - Selbstschnellschüsse von Anyango (nur 50 Aufrufe)
alle Parodien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Lichtbruch. Die dunkle Seite des Lebens
von Anantya
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil keine Ahnung!" (GillSans)

Nemesis

Expressionistisches Gedicht zum Thema Rache


von Mondsichel

Heute Nacht wirst Du sterben,
für alles was Du einst getan hast.
Für alles war Du von Dir gegeben,
für dieses Leben das ich durch Dich verpaßt.
Heute Nacht wirst Du sterben,
denn ich will meine Gerechtigkeit.
Die Du mir immer wieder verwehrtest,
in meiner erbarmungslosen Einsamkeit.

Heute Nacht wirst Du sterben,
im Angesichte Deiner eignen Taten.
Denn Du hast Dich selbst in dieser Zeit,
Deine Masken mir gegenüber verraten.
Ja ich habe Dich weinen sehen,
ich habe Deine Verzweiflung erkannt.
Du hast mir den Dolch Deiner eignen Probleme,
tief in meine Seele gerammt.

Heute Nacht wirst Du sterben,
und Du wirst mich endlich sehen.
Du wirst spüren was ich fühlte,
und Du wirst mich heute Nacht verstehen.
Und im Banne der Erkenntnis gefangen,
werde ich Dir Gerechtigkeit geben.
Denn Du wirst sterben heute Nacht,
es lohnt nicht mehr Dein Leben.
So wie ich durch Dich gestorben bin,
wirst Du sterben heute Nacht.
Denn tief in meiner Seelen Trümmer,
hab ich Dir die Wahrheit mitgebracht...

(c)by Arcana Moon

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de