Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.496 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.04.2020:
Schüttelreim
Der Schüttelreim ist eine Reimform, bei der die Anfangskonsonanten der letzten beiden betonten Silben miteinander vertauscht... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Prognose von claire.delalune (24.03.20)
Recht lang:  Dreiecksbeziehungen (I) von Didi.Costaire (535 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Steinzeitmensch von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Einem Berliner Bösewicht gewidmet von HerrSonnenschein (nur 78 Aufrufe)
alle Schüttelreime
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Treidler-Magazin
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist. Sonst würde ich hier nicht sein wollen." (Tannhaeuser)
ErinInhaltsverzeichnisEigentlich ein guter Tag

Tagtraum

Kurzprosa zum Thema Fantasie


von Prinky

Ich bin in die Stadt gefahren. Heraus aus meinen eigenen vier Wänden, der kalten Behausung der beschissenen Einsamkeit, die ich leider zu genügend kenne. Ich stieg aus dem Bus und erntete gierige Blicke einer aufreizenden Frauenwelt. Ich war irgendwie baff!
Es war ziemlich gut! Ich war wohl zu lange zuhause alleine gewesen. Komisch, mir kam es nicht so vor, und dennoch ist es wohl ein Fakt! Wenn man alleine ist, merkt man nicht, wie schnell die wertvolle Zeit verrinnt.
Ich ging weiter, und die wunderschönen Blicke süßer Mädels verfolgten mich weiter. In einem Cafe angekommen, war ich, kaum sitzend, den Schmeicheleien von vielen weiblichen Wesen ausgesetzt. Die Stimmung kochte über, schon sah ich mich den Slips kreischender Fans ausgesetzt.
Schlüpfrige Angebote ließen mein Hirn langsam in die Hose gleiten, und ich war bereit mich allmählich fallen zu lassen.
"Was ist jetzt mit dem Müll," unterbrach mich eine keifende Frauenstimme. Ich sah verschreckt durch meine wabernde Traumwelt. Meine Freundin stand da, und sah mich an, als hätte sie den Typen, den ich gerade noch begehrend erlebte, so ziemlich satt.
"Ja," sagte ich gelangweilt. Ich zündete mir eine Kippe an, und ging zum Mülltonnenstandplatz nach draußen. Und als ich gerade im Begriff war, den Sack Abfall in die Tonne zu schmeißen, fiel mein Blick auf einen vorbeifahrenden Bus. Mir war so, als lächelte mich ein Mädchen an, mit zuckersüßem Blick.
Doch dann drehte ich mich um, und ließ mich mal wieder ein auf eines der weniger werdenenden Abenteuer mit meiner mir gewählten Traumfrau ein. Naja...

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Silberfee (46) (11.10.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Prinky meinte dazu am 18.11.2007:
Ich weiß, leider-leider )
ist dies kein Geheimtipp mehr!
Micha
diese Antwort melden

ErinInhaltsverzeichnisEigentlich ein guter Tag
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de