Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 663 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.541 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 11.12.2019:
Ghasal
Das Ghasel ist eine romantische Liedform, die im 8. Jh. zwischen Indien, Persien und Afghanistan entstanden ist und seit dem... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Meine Braut von Didi.Costaire (23.10.19)
Recht lang:  Auf die Gefahr hin, dass ich bloß krakeele (Ghasele) von Didi.Costaire (138 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Vergangnen von Hecatus (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Relativierung von Agneta (nur 75 Aufrufe)
alle Ghasale
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Prosa_"angehaucht"
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es jeder ist" (Proximal)

Die Termiten Teil 1

Gedicht zum Thema Humor


von bratmiez


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
Der Morgen war so jung
Fast verschlafen noch
Auf dem Felde der Dung
Kaum nach ”Scheiße” roch

Da kam ein Rudel heranmarschiert
Es waren achtzig Mann
Mit zarten Beinen - frisch rasiert
Der Führer hieß Johann

Sein Bruder Heinz war auch dabei
Sein Hemd hängt noch am Bügel
Sein Weib kocht gern Kartoffelbrei
Sein Sohn, der kriegt oft Prügel

Sie zogen weiter - querfeldein
Im Gürtel waren Nieten
Er wird mir nie vergessen sein
DER KREUZZUG DER TERMITEN


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von marsus (43) (09.07.2004)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
bratmiez meinte dazu am 09.07.2004:
du ahnst nicht, welchen hintergrund dieser text für mich hat!!!
hast du schon einmal ne termite gesehen?
dankäää für deine bewertung marsi!
diese Antwort melden
JohndeGraph
Kommentar von JohndeGraph (11.08.2004)
Erst hab ich gelacht, dann hab ich gestutzt ! Sag mal, um was geht es in diesem Gedicht wirklich für Dich ??? Das klingt ja übel, oder überinterpretiere ich mal wieder ? J.d.G.
diesen Kommentar melden
bratmiez antwortete darauf am 11.08.2004:
kann ich schwer beschreiben. sie fasziniernen mich einfach - die termiten! schade, dass der rest der menschheit anders denkt und ihnen jeglichen lebensraum nimmt! danke für deine bewertung! LG BM^^
diese Antwort melden
Kommentar von PraesidentDeath (24) (18.05.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Bergmann
Kommentar von Bergmann (15.11.2006)
Recht gut gelesen, finde ich.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de