Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
PandaOfLove (28.05.), kreativschlachten (27.05.), TheTramp (27.05.), raffzahn (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.988 Mitglieder und 435.940 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.06.2020:
Flugblatt
Öffentlich verbreitete Handzettel mit appellativem, aufklärendem, werbendem oder bekennendem Inhalt
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mannem! von Oskar (25.05.20)
Recht lang:  Das Tier, das faule Schwein von KopfEB (729 Worte)
Wenig kommentiert:  Flugblätter von KopfEB (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kluge Sprüche sind das nicht von Teichhüpfer (nur 24 Aufrufe)
alle Flugblätter
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Konda Kerl: Weil es KOMA gibt. Dystopischer Roman
von KayGanahl
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gern schreibe" (AndroBeta)

Stille

Aphorismus zum Thema Stille


von Seelenfeuer

Manchmal kann man Stille einfach nicht mehr hören!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von shadowhunter (28) (11.09.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Strobelix meinte dazu am 08.10.2005:
Gut beschrieben. Stille sollte etwas Beruhigendes sein, aber heutzutage sind wir so an Lärm und Geräusche gewöhnt, dass Stille schon etwas Unheimliches haben kann
Grüße, Thomas
diese Antwort melden
Kommentar von Angel (43) (01.12.2005)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Sir-Giant (30) (13.01.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Seelenfeuer antwortete darauf am 21.02.2006:
Stimmt, man kann das auf unterschiedliche (Stille-)Weise verstehen. Hintergrund meiner Worte ist in diesem Text die einsame Stille z. B. in einer Partnerschaft. Und die kann verdammt laut sein! Danke fürs Nachfragen und Lesen meines Textes! Herzliche Grüße von Seelenfeuer
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (17.02.2013)
Und manchmal kann man selbst die Stille zwischen den Worten hören...
diesen Kommentar melden
Seelenfeuer schrieb daraufhin am 01.03.2013:
Ja, das gibt es auch. Vielen Dank fürs Empfehlen. Herzliche Grüße seelenfeuer
diese Antwort melden
Kommentar von Graeculus (69) (22.07.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
princess
Kommentar von princess (22.01.2017)
Kommt darauf an, was sie einem erzählt.

Liebe Grüße
princess
diesen Kommentar melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 06.09.2005. Textlänge: 8 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.499 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.05.2020.
Leserwertung
· düster (1)
· melancholisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Seelenfeuer
Mehr von Seelenfeuer
Mail an Seelenfeuer
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 9 neue Aphorismen von Seelenfeuer:
Kopf zurecht rücken Erkennen Versuchung (k)ein Faschingsfest vorübergehend Freunde Musik Hochnäsigkeit Fesseln
Was schreiben andere zum Thema "Stille"?
schweigen (Jo-W.) Die Lautstärke der Stille (Manzanita) Warte auf ..... (franky) Tigitaler Leerschlag. (franky) Dilemma des Schweigens (Ralf_Renkking) immer wieder (Jo-W.) klappen attrappen (harzgebirgler) mähangriff (harzgebirgler) Schweigen (Lluviagata) In die Stille einer Nacht. (franky) und 101 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de