Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.609 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.09.2021:
Verordnung
Allgemein geltende, von einer Behörde erlassene Anordnung
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  3G-Warnung von Shagreen (07.09.21)
Recht lang:  Das Recht von Terminator (442 Worte)
Wenig kommentiert:  Ist Monismus ohne Reduktionismus möglich? von Terminator (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  200000 schwule Afghanen von Terminator (nur 58 Aufrufe)
alle Verordnungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Aus meiner Feder: Glück
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil meine Liebe dem Wort gehört" (aurelie)
Der Kampf der GöttinInhaltsverzeichnisDer Kampf im Schloss

Das Zeichen

Epos


von Kabarakh

Während der Held zum inneren Tor rannte
es ihm auf der Zunge brannte.
Außerdem seine Stimme in meinem Kopf erklang;
mir war klar, dass ich seine Gedanken empfang.

So erfuhr ich auch, wie sein Name ist:
Caim, ein Name den man niemals mehr vergisst...
Doch gab es noch eine kleine Sache
für den Pakt zwischen Mensch und Drache:

Ein Zeichen des Paktes brennt sich ein,
der Ort dafür soll immer das sein,
was der Mensch für das Wichtigste hält,
was ihn auszeichnet auf der Welt.

Durch das Brennen auf der Zunge
kam keine Sprache mehr aus seiner Lunge;
ab nun war Caim die absolute Stille,
obwohl er sprechen wollte mit vollem Wille.

Das wusste Caim vorher leider nicht,
dass seine Stimme wegen des Paktes bricht.
Doch müssen die Menschen eben was geben,
wollen sie im Pakte leben.

Dafür erkannten wir nun alle Gedanken,
die sich im Kopf des anderen ranken.
Noch dazu hörten wir es laut und klar,
wenn ein anderer Paktierender in der Nähe war.

Dies alles brachte ich Caim nun bei,
doch ihm war das einerlei...
Er wollte nur seine Schwester retten
aus den imperialen Ketten.

Also fing er an zu rennen,
seine Wut drohte ihn zu verbrennen,
als er ins Innere des Schlosses eindrang
und der Kampf um sein Leben begann.

Der Kampf der GöttinInhaltsverzeichnisDer Kampf im Schloss
Kabarakh
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Die Saga des Schwarzen Drachen.
Veröffentlicht am 11.10.2005, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.10.2005). Textlänge: 214 Wörter; dieser Text wurde bereits 995 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.09.2021.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Kabarakh
Mehr von Kabarakh
Mail an Kabarakh
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 8 neue Epen von Kabarakh:
Die Saga des Schwarzen Drachen Der Kampf der Göttin Die Kreuzzüge - eine kurze Abhandlung Der Kampf im Schloss Der Drache und die Menschen Der Krieger Gebrochener Stolz Die Kreuzzüge - Alles nimmt seinen Anfang
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de