Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 633 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.942 Mitglieder und 433.088 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 19.02.2020:
Volksbuch
Das Volksbuch ist ein in Prosa gehaltenes Literaturwerk, vorwiegend aus dem 15. und 16. Jahrhundert und aus der... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Keine Ballade von Wölfchen und den drei Säuen von LotharAtzert (27.10.18)
Recht lang:  Schiller oder Locke - ein paar Takte aus dem Jenseits von LotharAtzert (1390 Worte)
Wenig kommentiert:  Quark mit Soße und andere (K)leckereien von RomanTikker (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Frei nach Wilhelm Busch - Der Moorbrand von Reliwette (nur 151 Aufrufe)
alle Volksbücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

all over heimat
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es bei KV viele kommunikative Autoren gibt" (DerHerrSchädel)
Tiefster WunschInhaltsverzeichnisFeuerspiel

Tot

Gedanke zum Thema Gefühle


von Mondsichel

So ist das heutige Leben geworden!
Jeder benutzt jeden und alle sind sich einig.
Nur seltsam das die Seele jammernd,
im Erker der Sehnsucht sitzt.
Und Arm in Arm mit dem Herze weint.
Wo ist die Erfüllung nur geblieben?
Wo die Träume der einstigen Jugend?
Nur Dunkelheit und kalter Trieb,
wo einst noch unbeschwertes Lachen tönte.
Sex und Lust, rohe Fleischesgier,
doch für die Liebe kein Platz.
Die Gefühle sind tot...

(c)by Arcana Moon

Anmerkung von Mondsichel:

Ist auch schon etwas älter, doch aktuell wie nie...


 
 

Kommentare zu diesem Text


HarryStraight
Kommentar von HarryStraight (14.12.2015)
Eine Gothic-Kritik wie es mir scheint. Die Subkulturen, so merkst du schon, haben es mir
diesen Kommentar melden
Dieter_Rotmund meinte dazu am 19.09.2018:
... vermiest, ich bin als Jugendlicher lieber zuhause geblieben
... sehr angetan, ich gehe mittlerweile als Schulmädchen verkleidet auf Cosplay-Treffen.
... schwer gemacht, einen Satz zu Ende zu schreiben?
?

Nichts für ungut, will nur blödeln!
diese Antwort melden

Tiefster WunschInhaltsverzeichnisFeuerspiel
Mondsichel
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Gefühlsmeere.
Veröffentlicht am 15.10.2005, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.04.2007). Textlänge: 75 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.513 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.02.2020.
Leserwertung
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Mondsichel
Mehr von Mondsichel
Mail an Mondsichel
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Gedanken von Mondsichel:
Lektion fürs Leben Kokurrenzdenken - Oder - Warum ich keine Konkurrenz habe... Über den Aufstieg in die fünfte Dimension Wasser - Kristall der inneren Ruhe Parfum des Todes Unbezähmbar Kein Masochist... Castingmöhren Wenn ich alt bin Atme tief ein
Mehr zum Thema "Gefühle" von Mondsichel:
Melodie Deines Herzens Wasser - Kristall der inneren Ruhe Stimme der Wahrheit Das Drama vom Glücklichsein Das zerbrochene Paradies Gefühle sind ein wildes Pferd Schaumkrönchen Bauchschuss Was bleibt... Seelenbuch Saitenklang Tränen Eisprinzessin Gefühlsmord Fröhlich
Was schreiben andere zum Thema "Gefühle"?
Etwas drückt einen immer (elvis1951) Chaos der Gefühle (Serafina) Spieluhr (Serafina) Die Vollendung der Vogelscheuche (klaatu) Gescheitertes Geschäftsmodell (klaatu) Nachträuber (hexerl) Versinken (regenfeechen) /rgendwie sch/ef (klaatu) Vorfreude (Ralf_Renkking) 00:42 Uhr (klaatu) und 619 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de